Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Deutliches Abstimmungsergebnis der Raiffeisenbank Niederhelfenschwil

Auch 2021 musste die 119. Generalversammlung der Raiffeisenbank Niederhelfenschwil als schriftliche Abstimmung durchgeführt werden. Mit über 1‘100 eingegangenen Abstimmungscouverts übten deutlich mehr Genossenschafterinnen und Genossenschafter ihr Stimmrecht aus als im Vorjahr. Sämtlichen Anträge des Verwaltungsrats wurde mit klarer Mehrheit zugestimmt.

Aufgrund der aktuellen Situation hatten sich der Verwaltungsrat und die Bankleitung dazu entschieden, auch in diesem Jahr anstelle der Generalversammlung eine schriftliche Abstimmung gemäss der COVID-Verordnung des Bundesrates durchzuführen. Sämtliche Mitglieder der Raiffeisenbank Niederhelfenschwil waren eingeladen, ihre Stimmen zu den einzelnen Geschäften bis zum Freitag, 26. März 2021 schriftlich abzugeben.

Allen Anträgen des Verwaltungsrates wurde stattgegeben. Die Traktanden über die Genehmigung der Bilanz- und Erfolgsrechnung, die Verzinsung der Anteilscheine zu 2,5 Prozent und die Entlastung der Organe wurden mit überwältigendem Mehr gutgeheissen. Zudem wurde Ernst & Young (EY) als neue Revisionsstelle für die Geschäftsjahre 2021 bis 2023 gewählt.

Hohe Stimmbeteiligung

Die Auszählung der Stimmen erfolgte am 30. März 2021. Der Verwaltungsrat bestätigte in der Folge das Resultat. 1‘129 Genossenschafterinnen und Genossenschaftern hatten die Möglichkeit, an der Abstimmung teilzunehmen genutzt. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem deutlichen Zuwachs von beinahe 50 Prozent retournierter Stimmunterlagen und einer beinahe doppelt so hohen Stimmbeteiligung gegenüber einer ordentlichen Generalversammlung. Dies unterstreicht, dass die Mitglieder - trotz den Umständen - am Geschäftsgang der Raiffeisenbank interessiert sind.

Als Dank wird allen Mitgliedern, welche an der brieflichen Abstimmung teilnahmen, ein Gutschein im Wert von 30 Franken zugestellt. Dieser Gutschein kann bis Ende Oktober bei allen teilnehmenden Restaurants und Lebensmittelgeschäften im Geschäftskreis der Raiffeisenbank Niederhelfenschwil eingelöst werden. Dies mit dem Ziel, dass insbesondere Gastronomiebetriebe eine rasche Unterstützung in der anspruchsvollen Situation nach einer Wiedereröffnung erfahren. Die detaillierten Abstimmungsergebnisse können unter www.raiffeisen.ch/niederhelfenschwil abgerufen werden.

Die Verantwortlichen der Raiffeisenbank Niederhelfenschwil sind optimistisch, dass im nächsten Jahr, am Freitag, 25. März 2022, voraussichtlich wieder eine traditionelle Generalversammlung durchgeführt werden kann. So kann der Raiffeisengedanke auch in Zukunft weiter gepflegt werden.

Raiffeisenbank Niederhelfenschwil