Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
28.05.2018
05.11.2020 16:27 Uhr

ENERGETISCHES SANIEREN - POTENTIAL, FINANZIERUNG, FÖRDERUNG

Die Raiffeisenbank Regio Uzwil lud interessierte Kunden zu einem Fachanlass in den Clubraum beim Raiffeisenplatz ein. Dort erhielten sie einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten und Fördermittel in Bezug auf Energetisches Sanieren von Gebäuden durch Silvia Gemperle von der St. Galler Energieagentur. Die Finanzierungsaspekte beleuchtete Raphael Helg von der Raiffeisenbank Regio Uzwil.

Aldo Kopp, Vorsitzender der Bankleitung, konnte mit grosser Freude über 50 Teilnehmende begrüssen. Er verwies in seinen einleitenden Worten auf die Bedeutung des breitgefächerten Beratungsangebots der Raiffeisenbank Regio Uzwil und deren Basis, welche die vier Werte Glaubwürdigkeit, Nähe, Nachhaltigkeit und Unternehmertum widerspiegelten.

https://www.facebook.com/uzwil24/videos/633584120317791/

Niemand möchte sein Geld zum Fenster hinauswerfen und trotzdem passiert das bei vielen Hausbesitzern, die aufgrund veralteter Fenster, Wände, Dächer sowie Boiler- und Heizsysteme ineffizient heizen und Warmwasser produzieren. Wie dieser unnötig teure und umweltbelastende Energieverbrauch gesenkt werden kann, zeigte Silvia Gemperle auf. Sie ist Leiterin Energie und Bauen bei der Energieagentur des Kantons St. Gallen und eine bekannte Expertin in ihrem Fach. Sie schlug den Teilnehmenden vor, auf der Grundlage einer Gebäudeanalyse ein - durchaus auch etappiertes - Umsetzungskonzept zu realisieren. "Nur schon der Ersatz von alten Fenstern kann bereits grosse Einsparungen bringen", legte sie den Hausbesitzern ans Herz.

Aber nicht nur bauliche und haustechnische Aspekte sind bei der Sanierung eines Gebäudes zu beachten. Raphael Helg, Leiter Privat- und Firmenkunden bei der Raiffeisenbank Regio Uzwil, erläuterte die "banktechnischen" Faktoren, die bei Sanierungen ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Er zeigte auf, dass zusammen mit dem Kunden eine Gesamtbetrachtung der finanziellen Situation Sinn macht. Dabei sollen auch Vorsorgeplanung und Versicherungen im Zusammenhang mit der Finanzierung von Gebäudesanierungen und Hypotheken einbezogen werden. Eine umfassende Beratung und Betreuung, welche sein Team anbieten könne.

Beim anschliessenden feinen Apéro riche aus der Küche des Ristorante La Piazza bot sich den Teilnehmenden Gelegenheit, mit den Experten zu diskutieren und individuelle Fragen zu stellen.

Uzwil24