Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
28.08.2017
05.11.2020 16:54 Uhr

STABSÜBERGABE BEIM FC UZWIL AUF SOLIDER BASIS MIT VIEL POTENTIAL

Mit "Standing Ovations" verdankten die Mitglieder die Verdienste des abtretenden Präsidenten Robin Keller an der Hauptversammlung des FC Uzwil (Aktive). Gleichzeitig erkor man Daniel Steuble per Akklamation zu seinem Nachfolger. Steuble versprach, die Arbeit im gleichen Geiste weiterzuführen und auch neue Ideen einzubringen. Zudem wurde Alen Blazanovic, ehemaliger Captain des FC Uzwil und bisheriger Team-Manager, als Nachfolger von Roman Büeler zum Vizepräsidenten gewählt.

Rund 45 Minuten dauerte der offizielle Teil der Hauptversammlung am 24. August 2017 im Bistro der Sportanlage Rüti in Henau/Uzwil. Neben dem Führungswechsel standen die Jahresberichte und die Finanzen im Vordergrund. Über die sportliche Seite hat uzwil24.ch regelmässig informiert (Link auf uzwil24.ch-Artikel). Punkto Finanzen präsentierte der Vorstand eine gute schuldenfreie Bilanz mit einer praktisch ausgeglichenen Jahresrechnung. Das gleiche Ziel verfolgt der FC Uzwil auch in der kommenden Saison.

Robin Keller

Robin Keller ist nach sieben sehr erfolgreichen Jahren als Präsident des FC Uzwil (Aktive) und des Gesamtvereins FC Uzwil per 24. August 2017 zurückgetreten. Verdankt wurden seine Verdienste durch den Sportlichen Leiter Artan Rexhaj. Danach zog Robin Keller nicht ohne Stolz und auf sympathische Weise eine Bilanz seiner Jahre. In der Tat präsentiert sich der Verein per 2017 in guter Form mit aktiven und erfolgreichen Teilsektionen: Aktive, FC Uzwil Serben, FC Croatia Uzwil, Nachwuchs, Senioren und DFC Uzwil. Auch die Zusammenarbeit mit den Partnervereinen auf der Sportanlage Rüti und der Gemeinde Uzwil hat sich bestens entwickelt. Neben drei Aufstiegsfeiern gab es drei weitere Highlights während Robin Kellers "Regentschaft": die 100-Jahr-Feier des FC Uzwil, der Abstimmungskampf für die Erweiterung der Sportanlage Rüti und die Eröffnungsfeier der Erweiterung gerade vor den Sommerferien am am 24. Juni 2017. Chapeau! Robin Keller wird seine Energie in Zukunft in anderen Bereichen des FC Uzwil einsetzen, insbesondere als Präsident der Donatorenvereinigung FirstClassPlus.

Daniel Steuble

Der neue Mann an der Spitze des FC Uzwil ist in leitender Stellung in einem Treuhandbüro tätig. Seine Affinität zum Fussball dokumentiert die langjährige Laufbahn als Torhüter in der Ostschweizer Fussballszene, u.a. beim FC St.Gallen, FC Wil, SC Brühl; ausserdem bestritt er Länderspiele für den Liechtensteinischen Fussballverband. Der 33-jährige Daniel Steuble ist Doppelbürger der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein. In der vergangenen Spielzeit war er als Torhütertrainer beim FC Uzwil engagiert. Mitglieder, Funktionäre und Anhänger wünschen Daniel Steuble viel Freude und viel Erfolg in seiner neuen Rolle. - Sportlich war der Start vielversprechend: Der FC Uzwil gewann das erste Spiel nach der HV mit 5:0 gegen Chur 97.

Uzwil24