Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
24.09.2017
05.11.2020 16:50 Uhr

EHC UZWIL STARTET MIT OVERTIME-SIEG IN DIE NEUE SAISON

Vor der grossartigen Kulisse von 1157 Zuschauern - da verblassen einige oberklassige Clubs vor Neid - gelang dem EHC Uzwil ein erfolgreicher Auftakt in die neue Saison 2017/18. Trotz eines 1:3-Rückstandes gegen den SC Weinfelden konnten die Hawks das Spiel noch ausgleichen und in der Overtime mit dem "Golden Goal" für sich entscheiden.

Nach nervösem Start das Spiel gedreht und gewonnen

Der neuformierte EHC Uzwil mit zahlreichen Rückkehrern und dem jungen Headcoach Kevin Schüepp gab am Samstag vor eigenem Publikum eine erste Visitenkarte ab. In der ersten Spielhälfte war der gute Wille schon bestens zu erkennen, aber man spielte noch etwas zu naiv. Nach der 1:0-Führung durch Loris Müller auf Vorarbeit von Aaron Lipp in der siebten Minute mussten die Hawks in der neunten Minute den Ausgleich hinnehmen. Bei einem schnellen Konter der Gäste wurden die Hawks für ein zu offensives Verhalten der Abwehrreihen erneut gebüsst und man geriet in Rückstand. Das 1:3 gleich nach Beginn des zweiten Drittels in Unterzahl rüttelte die Hawks aber auf und das Team zeigte Charakter: Durch Treffer von  Mischa Broder auf Vorarbeit von Fadri Lemm und von Cyril Meyer nach Doppelpass mit Marc Grau glichen die Hawks bis Spielmitte auf 3:3 aus. Danach wogte das Spiel hin und her, keinem Team gelang jedoch während der regulären Spielzeit noch ein weiterer Treffer. Die beiden Torhüter Valentin Bauer (EHC Uzwil) und Nico Gemperle (SC Weinfelden) konnten sich auszeichnen.

In  der Verlängerung kurzen Prozess

Nur 25 Sekunden dauerte es dann in der Verlängerung bis zur Entscheidung zu Gunsten der Hawks, als dem Verteidiger Manuel Grigioni der vielumjubelte Siegtreffer per Handgelenkschuss in die hohe Ecke zum 4:3 gelang.

EHC Uzwil - SC Weinfelden 4:3 (1:2, 2:1, 0:0, 1:0) Telegramm mit Spielverlauf, Torschützen und Aufstellungen

Geschäftsstellenleiter Adam Mechergui verabschiedet

Nach  Spielende wurde Adam Mechergui von Präsident Ugur Uzdemir offiziell verabschiedet. Vier Jahre lang hat Adam Mechergui die Geschäftsstelle des EHC Uzwil geleitet und dabei viel bewegt und bewirkt. Dazu gehörten auch Aktivitäten wie das Rahmenprogramm des heutigen Spiels und ein neuer, sympathischer Auftritt der Hawks. Adam Mechergui ist neu CEO-Frontoffice beim FC Wil. Dafür wünschen ihm der EHC Uzwil und sein ganzes Umfeld auch weiterhin viel Erfolg.

Heimspiel gegen Arosa am Herbstmarkt-Samstag

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, 30. September 2017, im Anschluss an den Uzwiler Herbstmarkt gegen das Top-Team des EHC Arosa statt. Anpfiff in der Uzehalle ist um 18:00 Uhr.

Uzwil24