Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
16.10.2017
05.11.2020 16:49 Uhr

GRADMESSER-DERBY: EHC UZWIL EMPFÄNGT AUFSTEIGER HERISAU

Wer kann sich vom Tabellenende lösen und sich im Mittelfeld etablieren? In der sechsten Runde der 1. Liga-Playoff-Qualifikation empfängt der EHC Uzwil am Samstagabend, 21. Oktober 2017, das punktgleiche Team des SC Herisau. Spielbeginn in der Uzehalle ist um 18:00 Uhr. Hopp Uzwil!

Aufsteiger SC Herisau mit Headcoach Markus Rechstener kann in der 1. Liga gut mithalten, obwohl die Vereinsleitung auf die neue Saison hin bezüglich Verstärkungen keine grossen Handstände gemacht hat. Dem Zuzug Philipp Aerni standen die Abgänge von Grau, Noser und Rotzinger gegenüber, die alle drei zum ihrem Stammclub EHC Uzwil zurückgekehrt sind. Damit fliesst auch in dieser Sicht eine gewisse Brisanz in dieses Spiel.

Das Uzwiler Team von Headcoach Kevin Schüepp wird diese Partie gegen die Appenzeller ganz sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen. Auch gegen spielerisch überlegene Teams machen die Appenzeller dank ihrem unbändigen Kampfgeist meist eine gute Figur. Trotzdem geht der Gastgeber EHC Uzwil als Favorit in dieses Spiel. Die Uzwiler können sich auf ein breites und starkes Kader verlassen, das sich mittlerweile defensiv stabilisiert hat. Im offensiven Bereich gibt es noch Entwicklungspotential und hier liegt auch der Schlüssel zum Erfolg gegen den SC Herisau. Wenn es den Hawks gelingt, von Beginn weg Druck aufzubauen und sich Chancen zu erarbeiten, werden die Treffer fallen. Dabei braucht es eventuell etwas Geduld, die der EC Wil am letzten Spieltag in Herisau bewies und die Partie im letzten Drittel mit fünf Treffern noch zum 7:5-Erfolg drehen konnte. Gegen Spielende scheint sich bisweilen die Dünne personelle Decke der Appenzeller doch noch auszuwirken.

Die Ausgangslage für das Derby ist spannend wie auch die Tabelle mit vier Teams mit 4 Punkten zeigt (siehe unten). Eine interessante, emotionsgeladene Partie darf also erwartet werden. Auf in die Uzehalle und Hopp Uzwil!

Uzwil24