Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
29.10.2017
05.11.2020 16:48 Uhr

SIEGESSERIE DES FC UZWIL FINDET EIN UNGLÜCKLICHES ENDE

Trotz einer 1:0- und 3:2-Führung verlor der FC Uzwil am Samstag auf dem Sportplatz Rüti, Henau/Uzwil in der Schlussminute noch mit 3:4 gegen den FC Rüti (notabene mit dem gleichen Resultat wie der EHC Uzwil im Heimspiel gegen Bellinzona). Damit endete die Uzwiler Serie nach drei Siegen en suite sehr unglücklich.

Der FC Uzwil ging bereits 9. Minute nach einem wunderschönen Distanzschuss von Kristian Nushi in Führung, musste aber bereits fünf Minuten später den Ausgleich durch Emir Rastoder hinnehmen. In der 23. Minute drehten die Gäste das Spiel durch einen Treffer von Edis Smajovic zum 1:2. Kurz vor der Pause konnte Andrin Holenstein für die Gastgeber wieder zum 2:2 ausgleichen und die Anhängerschaft schöpfte wieder Hoffnung. Und es kam noch besser: Dank eines Treffers von Ifraim Alija ging der FC Uzwil in der 61. zum zweiten Mal in dieser Partie in Führung. Das Glück hielt allerdings nur zehn Minuten. In der 71. Minute glichen die Zürcher Oberländer durch einen Elfmeter aus, den Topskorer Taulant Syla verwertete. Und als man sich schon mit dem Remis abgefunden hatte, kam es für das Team von Cheftrainer Erik Regtop in der 90. Minute noch schlimmer. Der eingewechselte Adilj Sejdiji sicherte den Gästen mit dem 3:4 gleich alle drei Punkte. Eine bittere Pille für den FC Uzwil, die so schnell wie möglich verdaut werden muss.

FC Uzwil - FC Rüti ZH 3:4 (2:2) 2. Liga interregional Telegramm mit Aufstellungen, Torschützen und Spielverlauf.

FC Uzwil 1 presented by: