Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
02.11.2017
05.11.2020 16:47 Uhr

LEADER AROSA ZU GAST BEIM EHC UZWIL - GELINGT DEN HAWKS EINE FAUSTDICKE ÜBERRASCHUNG?

Nach dem Trainerwechsel und dem Punktgewinn bei der Niederlage im Penaltyschiessen gegen den EC Wil vom letzten Dienstag rollt am Samstag, 4. November 2017, ein grosser Brocken auf Uzwil zu. Leader EHC Arosa gibt sich bereits zum zweiten Mal diese Saison die Ehre in der Uzehalle. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr.

Das erste Drittel der Playoff-Qualifikation ist nach neun Spielen beendet. Klarer Leader mit acht Siegen aus neun Partien ist der EHC Arosa. Der EHC Uzwil liegt mit 11 Punkten auf Rang 7, der ebenfalls die Teilnahme an den Playoffs bedeuten würde.

Neue Akzente in der Spielweise?

An die 0:6-Niederlage im ersten Spiel gegen die Bündner möchte man sich ja lieber nicht erinnern, aber sie bietet dafür eine gute Chance, diesmal ein besseres Resultat zu erzielen. Man darf gespannt sein, mit welchem Rezept der neue Headcoach Raphael Zahner diese Herausforderung angehen wird und ob man bereits erste neue Akzente in der Spielweise oder Taktik der Hawks erkennen wird.

Arosa schwächelt im Abschluss

Ganz chancenlos gehen die Hawks nicht in dieses Spiel. Der EHC Arosa hat Ende Oktober gegen den HC Prättigau-Herrschaft mit 0:4 verloren, ein Team, dass die Hawks auswärts schlagen konnten. Und zuletzt siegten die Bündner gegen Bellinzona nur relativ knapp mit 6:4 - trotz deutlichem Chancenplus. Es scheint, dass die Aroser Tormaschinerie etwas ins Stocken geraten ist und dass die Gäste den EHC Uzwil wohl eher unterschätzen werden. Die Chance also für die Hawks, als "Underdog" dem klaren Favoriten ans Bein zu pinkeln: Hopp Uzwil!

[the_ad id="14050"]

Uzwil24