Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
21.01.2018
05.11.2020 16:41 Uhr

HAWKS BLEIBEN DANK 4:3-OVERTIME-SIEG ÜBER SC HERISAU IM PLAYOFF-RENNEN

Nach einer langen Durststrecke mit teils knappen Niederlagen gab der EHC Uzwil am Dienstagabend, 23. Januar 2018, ein deutliches Lebenszeichen. Vor rund 450 Zuschauern in der Uzehalle bezwangen die Hawks den SC Herisau in der Verlängerung mit 4:3 und holten sich verdientermassen zwei wichtige Punkte. Damit bleiben die Chancen auf einen Playoff-Platz intakt.

Schon in der dritten Minute gingen die Hawks durch Fadri Lemm 1:0 in Führung und konnten damit das Startdrittel für sich entscheiden. Zumal Torhüter Valentin Bauer auch in dieser Partie ein sicherer Wert war und mit Torhüter-Legende Marc Klingler im Herisauer Tor gut mithalten konnte.

Hawks zeigten Charakter

Im mittleren Abschnitt kamen die Gäste aus dem Appenzellerland etwas besser in Fahrt und drehten das Spiel in der 30. und 32. Minute, bevor Uzwil durch Mischa Broder der erneute Ausgleich zum 2:2 gelang. Als SCH-Stürmer Philipp Aerni 14 Sekunden vor Ende des Mitteldrittels den dritten Treffer für die Gäste erzielte, schwante den Uzwiler Anhängern Böses. Die Hawks zeigten aber Charakter und setzten im Schlussdrittel mit vorbildlichem Einsatz und teilweise schön herausgespielten Torszenen ein deutliches Zeichen: "Wir wollen in die Playoffs!" Der 3:3-Ausgleich durch Simon Steiner blieb die einzige Ausbeute, sicherte den ersten Punkt und führte die Partie in die Verlängerung. In dieser "Overtime" machten die Hawks kurzen Prozess. Nach 34 Sekunden schloss Alec Jäppinen einen Gegenangriff solo zum viel umjubelten 4:3-Siegtreffer ab.

https://www.facebook.com/uzwil24/videos/572976983045172/

Jetzt ist der HC Prättigau-Herrschaft an der Reihe

Damit ist die Hoffnung auf einen Playoff-Platz zurückgekehrt in die Katakomben der Uzehalle. Das Ziel für die kommende Partie in Grüsch gegen den HC Prättigau-Herrschaft ist klar: Ein weiterer Sieg. Der Bann dafür scheint gebrochen. Hopp Uzwil!

EHC Uzwil - SC Herisau 4:3 OT (1:0, 1:3, 1:0, 1:0)

Telegramm mit Torschützen, Spielverlauf und Aufstellungen

Uzwil24