Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
10.02.2018
05.11.2020 16:39 Uhr

EHC UZWIL VERLIERT HAUPTPROBE - AM 17.02. PLAYOUT-START MIT HEIMSPIEL

Die Hauptprobe vor der Playout-Serie ebenfalls gegen den SC Weinfelden vermasselte sich der EHC Uzwil selber. Obwohl die Hawks im Stadion Güttingersreuti über weite Strecken der Partie spielbestimmend waren, gingen sie nach 60 Minuten mit 1:2 als Verlierer vom Eis. Die Chancenauswertung  der Uzwiler hat noch viel Potential nach oben. Uzwil beginnt die Playoffs mit einem Heimspiel am Samstag, 17. Februar 2018.

Kurz vor Ende des ersten Drittels gingen die Hawks 1:0 in Führung, als Aaron Lipp einen Schuss von Thomas Bischof  entscheidend ablenken konnte. Im Mitteldrittel konnten die Gastgeber zwei Konter erfolgreich abschliessen und gingen mit 2:1 in Führung. Im Schlussabschnitt waren die Hawks weiterhin überlegen, münzten aber keine der zahlreichen Chancen in einen Treffer um.

Fazit: Die Hauptprobe vor der Playout-Serie haben die Hawks zwar vergeigt, aber es wurde auch klar, dass der SC Weinfelden zu packen ist. Ebenfalls punkto Fans liegen die Vorteile klar auf Seiten des EHC Uzwil. Egon & Co. machten Stimmung, während von SCW-Anhängern auch im eigenen Stadion gar nichts zu hören war.

Playout-Start am Samstag, 17. Februar 2018

Die Best-of-Five Serie um den Verbleib in der 1. Liga beginnt am Samstag, 17. Februar 2018, in der Uzehalle. Der EHC Uzwil geniesst  als Neuntplatzierter Heimrecht im ersten Spiel.

SC Weinfelden - EHC Uzwil 2:1 (0:1, 2:0, 0:0)

Telegramm mit Torschützen, Spielverlauf und Aufstellungen

Uzwil24