Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Fussball
11.03.2018
05.11.2020 16:36 Uhr

PASCAL SAUTER NEUER SCHIEDSRICHTER-OBMANN DES FC ZUZWIL

Der FC Zuzwil gibt bekannt, dass Pascal Sauter neu das Amt des Schiedsrichterobmanns übernimmt. Er löst damit Herbert Widler ab, der dieses Amt während 35 Jahren ausgeübt hat. Hut ab!

(FCZ) Der FC Zuzwil mit Präsident Fabio Vitto an der Spitze ist froh, dass er mit Pascal Sauter einen würdigen Nachfolger gefunden hat. Er bringt mit seinen jungen 28 Jahren bereits viel Erfahrung im Schiedsrichterbereich mit. In über 200 Spielen stand er als Schiedsrichter oder SR-Assistent schweizweit im Einsatz. - Ein besonderes Dankeschön erhält Herbert Widler für sein jahrzehntelangen Einsatz auch in dieser Funktion.

Interview mit Pascal Sauter

Was sind deine Aufgaben als SR–Obmann beim FC?

Das Hauptziel wird sein, dass unsere aktuellen Schiedsrichter ihre 15 Pflichtspiele erfüllen, so dass wir den Meisterschaftsbetrieb für alle Teams des Vereins gewährleisten können. Zudem werden wir im Sommer die ersten Mini–SR im Verein haben. Diese gilt es optimal zu betreuen und somit mehr junge Leute für das interessante Hobby des Schiedsrichters zu begeistern.

Warum wurdest du Schiedsrichter?

Vor neun Jahren hatte der FC Zuzwil einen Mangel an Schiedsrichtern. Ich besuchte spontan eine Infoveranstaltung und entschloss mich, diese neue Herausforderung anzunehmen.

Hast du diese Entscheidung jemals bereut?

Natürlich gibt es Hochs und Tiefs in der Karriere eines Schiedsrichters, aber bereut habe ich die Entscheidung nie. Im Gegenteil. Ich bin sehr froh, dass ich mich damals dafür entschieden habe. Es war eine sehr lehrreiche Zeit.

Lehrreich inwiefern?

Als SR solltest du ein Spiel leiten und nicht nur pfeifen. Damit das gelingt, sind sehr viele Eigenschaften gefordert, z.B. Stressresistenz, Selbstbewusstsein, Persönlichkeit, Teamfähigkeit, Menschenkenntnis und Entschlusskraft, um nur mal einige aufzuzählen. Wer sich in diesen Bereichen verbessert, kann nur profitieren.

Was war das Highlight deiner SR-Karriere?

Ich nehme sehr viel schöne Momente aus meiner Zeit als aktiver SR mit. Ein wirkliches Highlight habe ich nicht. Für mich waren regionale Partien genau so reizvoll wie Partien mit Challenge League Beteiligung.

Wem empfiehlst du das Hobby als SR?

Eigentlich jedem, der Freude am Fussball hat und sich der Herausforderung stellen möchte.

Weitere Infos: www.fczuzwil.ch

Uzwil24