Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
18.04.2018
05.11.2020 16:32 Uhr

FC UZWIL HOLT GEGEN FC FRAUENFELD MIT ETWAS GLÜCK 3 PUNKTE UND IST NEU ZWEITER

War der FC Uzwil am Mittwoch in Dübendorf beim 1:1 noch vom Pech verfolgt, kam am Samstag, 21. April 2018, auf der heimischen Rüti bereits die ausgleichende Gerechtigkeit zum Zuge. Kristian Nushi versenkte in der 90. Minute einen umstrittenen Handelfmeter zum 2:1 Sieg für den FC Uzwil gegen Frauenfeld. Damit kletterte das Team von Trainer Sokol Maliqi auf Rang 2, den Freienbach zum ersten Mal diese Saison hinter sich lassend.  Nächster Gegner ist der Leader Linth 04 - eine weitere Herausforderung!

https://www.facebook.com/uzwil24/videos/616502685359268/

In der 90. Minute, als die Uzwiler auf die erneute Führung drückten, nahm ein Verteidiger des FC Frauenfeld im Eifer des Gefechts nach einem Uzwiler Angriff den Ball in die Hände und - aus der Distanz betrachtet - hatte man den Eindruck, dass er dabei noch auf der Grundlinie stand. So sah es auch der Linienrichter, worauf der Schiedsrichter auf Penalty für Uzwil entschied. Diesen verwertete Kristian Nushi souverän zum 2:1 Sieg für die Gastgeber. Die verbleibenden 10 Nachspielminuten brachten die Uzwiler dann über die Runden.

Bild: Wil24

Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen und die Gäste aus Frauenfeld waren ebenbürtige Gegner. Bei Uzwil glänzte Torhüter Timon Waldvogel und hielt seinen Kasten in der ersten Halbzeit rein. Getuart Asani brachte Uzwil in der 34. Minute in Führung als er einen präzisen Rückpass von Mirco Oertig per Direktabnahme via Lattenunterkante ins Tor hämmerte. Nicht mehr so wirblig wirkten die Uzwiler zu Beginn der zweiten Halbzeit, was wohl den hohen Temperaturen zuzuschreiben war. Nach einem Missverständnis in den Abwehrreihen gelang den Thurgauern der nicht unverdiente 1:1 Ausgeich in der 72. Minute durch Eggmann. Erstaunlicherweise schalteten die Gäste darauf einen Gang zurück und schienen sich mit dem Unentschieden zufrieden zu geben. Dies eröffnete dem FC Uzwil neue Chancen und die ständigen Attacken führten schlussendlich zur eingangs beschriebenen Penaltyszene mit dem für die Gastgeber glücklichen Ausgang.

Bild: Wil24

Am nächsten Samstag Spitzenkampf gegen Linth 04

Die 20. Runde der 2. Liga interregional steht am Samstag, 28. April 2018, auf dem Programm. Der FC Uzwil reist - für einmal nicht als Favorit - zum Tabellenführer FC Linth 04 nach Näfels.

FC Uzwil I  - FC Frauenfeld 2:1 (1:0)

2. Liga interregional Telegramm

Bild: Wil24
Bild: Wil24
Bild: Wil24
Bild: Wil24
Bild: Wil24
Bild: Wil24
FC Uzwil 1 presented by: