Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
17.07.2018
05.11.2020 16:18 Uhr

NACH THOMAS KNÖPFEL STÖSST AUCH ANDREA LO RE ZUM FC UZWIL

Vor einem Jahr wurden sie beim FC Gossau in der 1. Liga noch als "die Bomber des FC Gossau" gefeiert und erzielten zusammen 32 der insgesamt 43 Treffer der Fürstenländer. Jetzt spielen sie neu beim FC Uzwil und wollen mithelfen, dass der 2. Liga interregional-Verein in der kommenden Saison 2018/19 ganz an der Spitze mitmischen und - wer weiss - beim Cup-Hit gegen den FC Wil am 18. August für eine Überraschung sorgen kann.

Präsident Daniel Steuble, der Sportliche Leiter Artan Rexhaj und Sportchef Sven Schneider waren in den letzten Wochen sehr aktiv. Das neuformierte Team des FC Uzwil steht und dürfte noch stärker auftreten als in der abgelaufenen Saison.

Cheftrainer Sokol Maliqi, dessen Vertrag bereits vor Ablauf der letzten Spielzeit um zwei Saisons verlängert wurde, erhält Routiniers und Nachwuchsspieler als Verstärkung für sein Kader. Vom FC Gossau kommen die „Bomber“ Thomas Knöpfel und Andrea Lo Re,  vom FC Dübendorf Jonas Rüegg. Mit Markus Anderes schafft ein nächster eigener Junior den Schritt ins Fanionteam und vom FC Wil U20 stösst mit Oliver Mayer (Jahrgang 2000) ein weiteres junges Talent zum FC Uzwil. Neuer Backup-Goalie ist Luca Eugster.

Testspiele des FC Uzwil

Nach dem 6:0-Sieg im letzten Testspiel gegen den FC Gossau ZH trifft der FC Uzwil am Mittwoch auf den wesentlich grösseren "Brocken", den Namensvetter aus dem St. Gallischen:

Mittwoch, 18. Juli 2018, 19:30 Uhr: FC Uzwil - FC Gossau SG (1. Liga) Sportanlage Rüti, Henau/Uzwil

Dienstag, 24. Juli 2018, 20:00 Uhr: FC Uzwil – SC Brühl (PL) Sportanlage Rüti, Henau/Uzwil

Patrick Germani im Trainertrio

Komplettiert wurde auch das Trainerteam: Patrick Germani, Aufstiegstrainer-Legende im Nachwuchsbereich des FC Uzwil, stösst als Assistenztrainer zu Cheftrainer Sokol Maliqi und Spieler-Assistenztrainer Uwe Beran.

Neu beim FC Uzwil spielen in der kommenden Saison:

  • Thomas Knöpfel  (Offensives Mittelfeld, FC Gossau)
  • Andrea Lo Re (Sturm, FC Gossau)
  • Jonas Rüegg (Verteidigung, FC Dübendorf)
  • Oliver Mayer (Mittelfeld, FC Wil U20)
  • Markus Anderes (Mittelfeld, FC Uzwil A-Junioren)
  • Luca Eugster (Torhüter, FC Uzwil II)
Abgänge:
  • Dalibor Velickovic (FC Flawil)
  • Shahin Faridonpur
  • Carmine Puopolo
  • Salva Palmieri (macht BMS)
  • Joshua Müller (Torhüter FC Flawil)

Thomas Knöpfel

Thomas Knöpfel begann seine fussballerische Laufbahn beim FC Gossau. In der Saison 2006/07 schaffte der gelernte Hochbauzeichner mit dem FC Gossau den Aufstieg in die damalige Nationalliga B. Im Schweizer Cup in der darauffolgenden Saison warfen die Gossauer sensationell den FC St.Gallen mit 2:0 aus dem Wettbewerb, einer der Torschützen war Knöpfel. Danach wechselte der Angreifer zum FC St.Gallen, wo er aber wegen diversen Verletzungen nur zu drei Einsätze in der Super League kam. Seine weiteren Stationen waren Schaffhausen und der SC Brühl in der Challenge League. Seit 2012 kickte der inzwischen zum Immobilienfachmann ausgebildete Stürmer wieder für den FC Gossau und absolvierte 41 Meisterschaftspartien, in denen er zwölf Tore erzielte.

Andrea Lo Re

Der in Appenzell geborene Italiener Andrea Lo Re war vor seiner Zeit im Fürstenland bereits ein gefürchteter Goalgetter im Rheintal. In Altstätten (20) und danach in Widnau (23) traf er fast nach Belieben. Auch für den SC Brühl wie auch den Vorarlberger Verein FC Dornbirn ging er auf Torjagd. Der 26-Jährige freut sich auf die neue Herausforderung und strebt mit seinem neuen Verein den Aufstieg in die 1. Liga an.
FC Uzwil 1 presented by: