Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
08.09.2018
05.11.2020 16:11 Uhr

FC UZWIL - FC USTER 0:1 | KLAR ÜBERLEGEN, ABER VIEL PECH UND NERVENFLATTERN

Bereits zum dritten Mal in dieser noch jungen Saison ging der FC Uzwil trotz überlegenem Spiel als Verlierer vom Platz. Gegen einen extrem glückhaft agierenden FC Uster hiess es am Schluss auf der Rüti-Resultattafel 0:1. Die Zürcher nutzen ihre praktisch einzige Torchance in der 27. Minute durch Christian Kluser zum Führungstreffer.

Für den FC Uzwil war die Kacke am Samstagnachmittag, 8. September 2018, so richtig am Kochen. Nach einer schwachen ersten Halbzeit brachten vier Einwechslungen in der zweiten Halbzeit zwar deutlich mehr Dampf in die Partie, das Schlachtenglück blieb dem Team von Trainer Sokol Maliqi jedoch versagt. Gleich sieben Mal prallte der Ball von der gegnerischen Torumrandung zurück und nicht ins Tor. Auch die Nerven begannen immer mehr zu flattern. In den Schlussminuten wurde Andrea Lo Re wegen wiederholten Reklamierens vom Platz gestellt und Kristian Nushi vergab in der 93. Minute den Ausgleich vom Penaltypunkt. In der 95. Minute schien der mehr als verdiente Punkt doch noch Realität zu werden, aber ein wunderschöner Kopfball von Uwe Beran landete - man glaubte seinen Augen und Ohren nicht zu trauen - einmal mehr am Pfosten...

Die nächste Gelegenheit, den Frust in positive Energie umzuwandeln und einen deutlichen Sieg zu landen, bietet sich am kommenden Samstag, 15. September 2018, um 16:00 Uhr beim FC Frauenfeld.

FC Uzwil - FC Uster 0:1 (0:1)

2. Liga interregional Telegramm

 

FC Uzwil 1 presented by: