Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
26.12.2018
05.11.2020 15:56 Uhr

EHC UZWIL GEWINNT GEGEN PRÄTTIGAU IN DER OVERTIME!

Vor der Weihnachtspause beschenkt der EHC Uzwil  sich selber und seine Anhänger mit einem 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen den HC Prättigau-Herrschaft. Das "Golden Goal" am Samstag, 22. Dezember 2018, in Grüsch gelang Silvan Bleichenbacher auf Vorarbeit von  Robin Reinmann und Lukas Klopfer.

Obwohl die Bündner nach dem 2:0-Sieg vor Wochenfrist in Frauenfeld das Momentum auf ihrer Seite hatten, waren es die Hawks die dem Spiel von Beginn weg den Stempel aufdrückten und im ersten Drittel mit 2:0 in Führung gingen. Zu Beginn des Schlussdrittels glichen die Bündner zum 2:2 aus. Erst in der drittletzten Minute überschlugen sich die Ereignisse erneut: Zuerst traf Lipp zum 2:3 für die Haws und nur Sekunden später glich Carnot erneut aus. Es kam zur Verlängerung, in welcher die Uzwiler den Sieg perfekt machten.

Erfreuliche Zwischenbilanz - verdiente Weihnachtspause

Mit diesem Sieg rückten die Hawks bis an vier Punkte an die Playoff-Plätze heran. Dies ist eine Platzierung, mit der anfangs Saison nur Optimisten wie Trainer Mischa Wasserfallen gerechnet hatten. Ihm und seinem Assistenztrainer Christian Modes, dem Uzwiler Team, dem Sportchef Patrick Ammann und dem Vorstand um Präsident Philipp Herzog darf zu dieser starken Zwischenbilanz gratuliert werden. Hopp Uzwil!

HC Prättigau-Herrschaft - EHC Uzwil 3:4 OT (0:2, 1:0, 2:1, 0:1)

Telegramm

Uzwil24