Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
08.01.2019
05.11.2020 15:56 Uhr

MÄNNERRIEGE STV SCHWARZENBACH MIT INNOVATIONEN

Traditionsgemäss am 1. Freitag im neuen Jahr fand die Hauptversammlung der Männerriege STV Schwarzenbach statt. 36 Mitglieder konnte Erwin Keller als Präsident im Rest. Leonardo begrüssen. Sie fassten richtungsweisende Beschlüsse für den erfolgreichen Fortbestand der Männerriege: Gründung und Aufnahme von 15 Neumitgliedern einer Turngruppe 30+ und Neukonzept des Grümpelturniers mit Standortwechsel.

Frisches Blut und neuer Standort für Dorf-Grümpelturnier

(MH) Rückblickend konnten die Anwesenden auf ein erfolgreiches Vereinsjahr mit Teilnahme am Fasnachtsumzug Jonschwil, Durchführung des erfolgreichen Dorf-Grümpelturniers, Auffahrtsbummel, Sommerprogramm, 3-Tagesreise nach Wien, Grillmetzgete, Faustballturnier, Turnerabende sowie gut besuchten Turnstunden jeden Freitagabend schauen.

Erfolgreiche Gründung Gruppe 30+

Zu den sehr erfreulichen Momenten gehörte im 2018 nebst der dreitägigen Vereinsreise nach Wien die Verjüngungsaktion der Männerriege. Im Frühling starteten Roman Sennhauser und Bert Hollenstein mit einer Neumitglieder-Aktion „30+“, mit welcher jüngere Turn- und Sportinteressierte in Schwarzenbach und Umgebung gewonnen werden sollten. Dies ist sehr gut gelungen, konnten doch an der HV 15 Neumitglieder ab 30 Jahren aufgenommen werden. Damit ist auch die Zukunft und Neuausrichtung für eine aktive, verjüngte Männerriege erfolgreich gesichert, welche jetzt aus 64 Mitgliedern, inkl. 15 Faustballern, besteht.

Standortwechsel Grümpelturnier: neu auf dem OZ Degenau-Areal

Schwarzenbach befindet sich in der Planungs- und Bauphase für ein neues Schulhaus am bestehenden Standort Hofacker. Aus diesem Grund wird in den nächsten Jahren das traditionelle und erfolgreiche „Dorfgrümpeli“ auf dem Schulhaus-Sportplatz nicht mehr durchgeführt werden können. Für die organisierende Männerriege kam dadurch nur ein Standortwechsel oder ein Fallenlassen dieses sehr beliebten Dorfanlasses in Frage. Bei der Entscheidungsfindung kam das Projekt „30+“ gerade recht, um jüngere Personen mit Aussensichtweise mit einzubeziehen. So präsentierte an der HV Roger Eberhard ein Konzept mit neuem Standort im Oberstufenzentrum Degenau. Eine kleine Gruppe möchte Bewährtes und Erfolgreiches bespickt mit neuen Ideen auf dem idealen OZ-Areal in eine neue Zukunft führen.

Nach längeren Diskussionen stellte sich die gesamte Männerriege einstimmig hinter diese neue Idee und wird am 18./19. Mai 2019 das Dorf-Grümpelturnier durchführen. Dies für die Gesamtschule Jonschwil, Schwarzenbach inkl. Oberstufe sowie für Plausch-Mannschaften mit Firmen, Vereinen und Gruppen beider Dörfer. Dazu wird ein gemeinsamen Fest mit FOODballzelt, LiveActs, Spiel und Spass gehören.

Passend zu den innovativen Entscheidungen das Zitat des MR-Präsidenten Erwin Keller: „Die Zukunft wird so aussehen, wie wir sie gestalten“.

Uzwil24