Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Niederbüren
18.01.2019
05.11.2020 15:54 Uhr

NIEDERBÜREN: VERLETZTE UND TOTALSCHÄDEN NACH FRONTALKOLLISION

Am Freitagmorgen, 18. Januar 2019, kurz nach 07:35 Uhr, sind auf Staatsstrasse in Niederbüren zwei Autos frontal miteinander kollidiert. Zwei Personen wurden vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Eine Fahrerin suchte selbständig einen Arzt auf. Beide Autos wurden total beschädigt.

(Kapo SG) Eine 30-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Staatsstrasse in Richtung Niederbüren. Bei der Verzweigung Thuraustrasse musste sie wegen eines vor ihr fahrenden Autos abbremsen. Der entgegenkommende 34-jährige Mann versuchte mit seinem Auto die drohende Kollision, durch Ausweichen nach rechts, abzuwenden. Es kam trotzdem zur Frontalkollision der beiden Autos. Sein Auto wurde nach rechts abgewiesen und kam in der Wiese zum Stillstand. Mit zwei Rettungswagen wurden der Fahrer und ein 32-jähriger Beifahrer, welcher im Auto der Frau mitfuhr, ins Spital gebracht.

Dabei geriet ihr Auto auf der leicht schneebedeckten Strasse auf die Gegenfahrbahn.