Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
08.02.2019
05.11.2020 15:51 Uhr

HELDENHAFT GESCHEITERT: UZWIL SIEGT, PRÄTTIGAU LEIDER AUCH

Heldenhaft! Fast wäre das Eishockey-Wunder Playoff-Teilnahme doch noch Tatsache geworden. Denn trotz 0:2-Rückstand drehten die Hawks das Spiel am Samstagabend, 9. Februar 2019, bei den Argovia Stars vier Sekunden vor der Schlusssirene zu ihren Gunsten und siegten 4:3! Weil die Schützenhilfe des SC Herisau beim HC Prättigau-Herrschaft nicht funktionierte, muss der EHC Uzwil trotzdem in den sauren Apfel beissen und in den Playouts antreten.

Für das nie aufgebende Uzwiler Team von Cheftrainer Mischa Wasserfallen erzielten die Treffer: Aaron Lipp, Lukas Klopfer (Manuel Grigioni), Lukas Klopfer (Simon Steiner, Aaron Lipp) und Robin Reinmann (59:56).

Der HC Prättigau-Herrschaft kam gleichzeitig zu einem glückhaften 3:2-Sieg. Der SC Herisau war über weite Strecken des Spiels die dominierende Mannschaft. Die Appenzeller kämpften aber glücklos und konnten die Partie trotz deutlichem Chancenplus und einem Schlussspurt nicht zu ihren Gunsten entscheiden.

Argovia Stars - EHC Uzwil 3:4 (2:0, 1;2, 0:2)

Telegramm

Uzwil24