Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
04.03.2019
05.11.2020 15:48 Uhr

ARMANDO MÜLLER, TRAINER FC UZWIL SERBEN: "ES MACHT RICHTIG SPASS"

Ljubisa Stojanovic, der Präsident der FC Uzwil Serben, hatte nach einer unbefriedigenden Vorrunde seines 2. Liga-Teams Armando Müller als Cheftrainer engagiert. Rund einen Monat vor dem Start in die Rückrunde sprachen wir mit Armando Müller über die Veränderungen und den Stand der Vorbereitungen.

Wie hat sich Ihr Engagement beim FC Uzwil Serben entwickelt? Gefällt Ihnen die Aufgabe?

Armando Müller: "Wir sind nach der Winterpause sehr gut gestartet. Die Aufgabe ist sehr reizvoll und herausfordernd, dies gefällt mir. Die Spieler ziehen voll mit und es macht richtig Spass mit ihnen zu arbeiten. Ich spüre das Vertrauen und freue mich auf die Rückrunde."

Hat es im Spielerkader Änderungen gegeben?

A. M.: "Neu an Bord haben wir die Stürmer Orcun Cengiz und Ljubisa Palic, Mittelfeldspieler Dusan Djuricic sowie Torhüter Josua Müller. Verlassen haben uns Stefano Andreata und Ivan Dimic."

Wie läuft die Vorbereitung auf die Rückrunde? Wo haben Sie die Prioritäten gesetzt?

A. M.: "Wir sind auf Plan. Wir arbeiten hart an der Fitness, an der Mentalität und an unserer Spielausrichtung; dies alles gepaart mit unseren reichlich vorhandenen spielerischen Möglichkeiten. Wir wollen begeisternden Fussball und erfolgreichen Fussball spielen."

Welches sind Ihre Zielsetzungen?

A. M.: "Für den Moment gibt es nur eine Zielsetzung: Klassenerhalt! Mittel- bis langfristig wollen wir uns in der 2. Liga regional etablieren und jungen eigenen Spielern die Möglichkeit bieten, sich zu entwickeln und sich für die 1. Mannschaft zu empfehlen."

Erstes Spiel der Rückrunde

am Sonntag, 31. März 2019, um 13:00 Uhr gegen FC Abtwil-Engelburg

Die Herausforderung

Tabelle 2. Liga Gruppe 2 vor Rückrunde:
Herr Müller, vielen Dank und eine erfolgreiche Rückrunde!