Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton SG
15.03.2019
05.11.2020 15:47 Uhr

LARS WILLI: "MIT TESTFARM NEUEN WEG IN DER ENTWICKLUNGSHILFE SUCHEN"

Heute reist der Jonschwiler "Social Entrepreneur" Lars Willi nach Nepal, wo er im Süden des Landes spannende Projekte weitertreibt. Es geht um einen neuen Ansatz in der Entwicklungshilfe, welcher für die Menschen in den geförderten Regionen Arbeitsplätze zu guten Bedingungen bietet und auch für die Investoren einen - moderaten, aber stetigen - Ertrag sichert.

Es begann mit den Misserfolgen bisheriger Projekte

Weil die althergebrachte Art und Weise, Entwicklungshilfe zu leisten, jeweils nur so lange Resultate brachte, wie Gelder hineingepumpt wurden, werden neue Wege gesucht. Diese sollen nachhaltiger sein im Sinne, dass den Menschen vor Ort Anschubhilfe und Coaching geboten wird, damit profitable, marktfähige Strukturen entstehen.

NEXUS-Zentren für Wasser, Strom und Internet

Im Süden von Nepal hat die WeConnex, ein Unternehmen im Bereich "social entrepreneurship" mit CEO Lars Willi an der Spitze, zusammen mit Partnern 10 NEXUS-Zentren aufgebaut, die rund 40'000 Einwohnerinnen und Einwohnern dienen. Die Erträge daraus genügen aber nicht, um nachhaltig Nutzen zu bringen, weil keine Mittel für Ersatzinvestitonen zurückgelegt werden können und der Betrieb so von laufenden Finanzspritzen abhängig bleibt.

Wir begleiten das Projekt

Uzwil24 wird das Pilotprojekt "Testfarm" von WeConnex" medial begleiten. Drücken wir die Daumen, dass die noch fehlende Unterschrift in den nächsten Tagen geleistet wird.
Im Bild: Lars Willi an der Eröffnung eines von 10 NEXUS Centern in Basanthapur, Nepal.