Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
28.07.2019
05.11.2020 15:29 Uhr

FC UZWIL SETZT MIT 4:1-SIEG GEGEN 1. LIGISTEN HÖNGG ERSTES AUSRUFEZEICHEN

Auch wenn man Vorbereitungsspiele nicht überschätzen sollte, darf man sich über Erfolge trotzdem freuen. Dies gilt aktuell für den FC Uzwil, der am Samstagabend, 27. Juli 2019, beim 1. Ligisten FC Höngg einen 4:1-Auswärtssieg einfahren konnte.

Im Rahmen der Vorbereitung auf die Saison 2019/20 konnte das Team von Cheftrainer Sokol Maliqi ein erstes Ausrufezeichen setzen. Obwohl beide Teams noch nicht mit allen Stammspielern antreten konnten, entfaltete sich auf dem  Fussballplatz Hönggerberg ein intensives Spiel. Etwas überraschend dominierten die Gäste aus Uzwil die Partie und zeigten sich schon besser in Form. Überraschend nicht nur, weil die Zürcher eine Liga höher spielen, sondern weil sie am nächsten Sonntag bereits in die Meisterschaft starten. Die Uzwiler aus der 2. Liga interregional hingegen haben ihr Auftaktspiel beim FC Seuzach erst am Dienstag, 13. August 2019, auf dem Programm.

Sokol Maliqi sehr zufrieden

"Obwohl wir aufgrund der Ferienzeit noch mit einem gemischten Team aus Spielern der ersten und zweiten Mannschaft antraten, zeigte unser Team eine sehr gute Leistung", freute sich Sokol Maliqi und fuhr fort:"Wir liessen hinten wenig zu und konnten unser Chancenplus in Tore ummünzen". Mit zwei Treffern und einem Assist gab Neuzuzug Yanis Uetz, der vom Nachwuchs des SC Brühl zu den Uzwilern gestossen ist, eine beeindruckende Visitenkarte ab.

Die Treffer für Uzwil erzielten: 

1:0 Emilio Simeone (Yanis Uetz) 2:0 Yanis Uetz (Thomas Knöpfel) 3:0 Yanis Uetz (Cengiz Orcun) 4:1 Jonas Rüegg (Sokol Maliqi)

Uzwil24