Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
26.01.2020
05.11.2020 15:04 Uhr

EHC UZWIL GEWINNT IN FRAUENFELD 4:0 UND BLEIBT DRAN AN PLAYOFFS

Mit einem starken 3:0-Startdrittel ebnete sich der EHC Uzwil am Sonntagabend, 26. Januar 2020, den Weg zu einem klaren 4:0-Auswärtssieg in Frauenfeld. Damit haben die Hawks weiterhin gute Karten im Kampf um den angestrebten Playoff-Platz.

Die Treffer für den EHC Uzwil erzielten:  Kay Müller (12. Min.), Reto Altherr (14.) , Patrik Nagel (19.) und Sandro Russo (39.). Kevin Stalder im Uzwiler Tor konnte einen Shutout verbuchen.

Zwei Runden vor Schluss der Qualifikation ist zwar noch nichts gewonnen für die Hawks, aber die Ausgangslage für die Teilnahme an den Playoffs ist gut.  Rang 2 tönt verlockend, ist aber noch keine Garantie, denn es haben immer noch acht Teams die theoretische Chance, sich zu qualifizieren.

Heisses Derby am 1. Februar in der Uzehalle

Hochspannung wird deshalb am nächsten Samstag, 1. Februar 2020, in der Uzehalle herrschen, wenn der EHC Uzwil auf den direkten Konkurrenten SC Rheintal treffen wird.

Bild: Wil24

EHC Frauenfeld 2 - EHC Uzwil 0:4 (0:3, 0:1, 0:0)

Eishockey, 3. Liga Kunsteisbahn Frauenfeld

Bild: Wil24
Telegramm