Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
03.02.2020
05.11.2020 15:04 Uhr

HAWKS SCHWINGEN SICH MIT 8:0-HEIMSIEG IN DIE PLAYOFFS

(JG) Der EHC Uzwil steht bereits eine Runde vor Schluss der Qualifikation in den Playoffs und hat -  punktgleich mit dem EHC Flims - die Tabellenführung übernehmen können. Dies dank eines hochverdienten 8:0-Heimsiegs über den SC Rheintal am Samstagabend, 1. Februar 2020, in der Uzehalle. Mit vier Treffern zeigte sich Topskorer Steve Fisch in einer bestechenden, für die kommenden Spiele vielversprechenden Form.

Die Treffer für den stark aufspielenden EHC Uzwil erzielten: Steve Fisch (4), Mischa Broder (2), Dominik Sinnathurai und Claude Moser. Als Best Player wurde "Legende" Tashi Sopa geeehrt, der in seiner 40. Eishockeysaison immer noch zu überzeugen weiss.

Der fünfte Treffer, erzielt von Dominik Sinnathurai auf Zuspiel von Steve Fisch:

Coach Willi Moser spielte mit folgender Aufstellung:

Bild: Wil24

Wie geht es weiter?

Dank dem Sieg über den SC Rheintal stehen die Chancen gut, dass sich die Hawks Platz 1 oder 2 erkämpfen können, die in der ersten Playoff-Runde Heimrecht bedeuten. Die Würfel fallen definitiv am kommenden Samstag, 8. Februar 2020, in der Partie gegen den EHC Crocodile Flyers.  Spielbeginn in der Eishalle Güttingersreuti in Weinfelden wird um 17:00 Uhr sein.

Bild: Wil24

EHC Uzwil – SC Rheintal II  8:0 (3:0, 2:0, 3:0)

Eishockey 3. Liga

Bild: Wil24
Telegramm