Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
27.09.2020
05.11.2020 14:44 Uhr

EHC UZWIL MIT 4:3-STARTSIEG NACH PENALTYSCHIESSEN

(yg) Kein Saisonauftakt für schwache Nerven: Der EHC Uzwil holt sich den ersten Sieg im Lokalderby gegen den EC Wil im Shootout. Das 3. Liga-Spiel im Bergholz begann mit 60 Minuten Verspätung, weil die Eisreinigungsmaschine Anlaufschwierigkeiten hatte.

Es war ein Sieg in extremis. Die Hawks zeigten Charakter, holten einen 1:3-Rückstand im Schlussdrittel auf, hielten das 3:3 auch in der Overtime und sicherten sich im Penaltyschiessen den zweiten Punkt. Die Treffer für das Team von Trainer Willi Moser erzielten: 0:1 7. Min. Renato Locher (Mike Allen) 3:2 42. Min. Sandro Russo (Daniel Hugentobler, Yves Breitenmoser) 3:3 49. Min. Renato Locher (Raphael Gschwend) Im Penaltyschiessen hielt der Uzwiler Goalie Kevin Stalder sämtliche Penalties der Wiler und auf der anderen Seite trafen Sandro Russo und Yves Breitenmoser für Uzwil!

Telegramm

Bild: Wil24
Bild: Wil24
Bild: Wil24
Uzwil24