A1: LKW MIT MANIPULIERBAREM FAHRTENSCHREIBER ERTAPPT

(Kapo SG) Am Donnerstagvormittag, 25. Juli 2019 haben Verkehrsspezialisten der Kantonspolizei St.Gallen bei einem lettischen Lastwagen eine hoch professionelle Fahrtschreibermanipulation festgestellt. Diese ermöglicht es dem Chauffeur beispielsweise, seine Ruhe und Lenkzeiten nach Belieben zu manipulieren. Der 48-jährige Chauffeur

FORSTBRANCHE FEIERTE IHREN BERUFSNACHWUCHS

Eine Forstwartin und 17 Forstwarte aus den Kantonen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden feierten in diesem Jahr ihren Lehrabschluss. Sie durften an der Berufsfachschule in Herisau das eidgenössische Fähigkeitszeugnis entgegennehmen. Zu den Ausgezeichneten mit besonders gutem Abschluss

GROSSES INTERESSE VON CVP60+ AN SINNVOLLER ABFALLVERWERTUNG

Zur Sommerveranstaltung lud die CVP60+ zu einer Exkursion in die Kehrichtverbrennungsanlage Bazenheid ein. Claudio Bianculli, Vorsitzender der Geschäftsleitung, zeigte auf wie aus Abfall wertvolle Rohstoffe und Energie gewonnen wird. (Ernst Inauen) Rund 50 interessierte Besucherinnen und Besucher nahmen an

ANDREA KOCH IST IN SICHERER OBHUT

(Kapo SG) Seit Sonntag, 9. Juni 2019, wurde in Unteregg die 35-jährige Andrea Koch ab dem Wohnort ihrer Eltern vermisst. Sie ist mittlerweile in sicherer Obhut. Koch Andrea hielt sich bis zum Zeitpunkt ihres Verschwindens in Unteregg, Gemeinde

OFFENSIVE DER OSTSCHWEIZER FDP FRAUEN

Unter dem Titel «Frauen in der Politik: Gleichstellung beginnt im Kopf» haben die FDP Frauen Kanton St.Gallen eine nationale Dachkampagne der FDP Frauen Schweiz entwickelt. Die FDP Frauen in den Ostschweizer Kantonen geben Vollgas: So lancieren die FDP Frauen

2020 NEUE UNIFORMEN AUCH FÜR DIE KANTONSPOLIZEI ST.GALLEN

(Kapo SG) Die Kantonspolizei St.Gallen hat unter der Co-Projektleitung der Kantonspolizeien Zürich und Bern gemeinsam mit elf weiteren kantonalen Polizeikorps, mehreren Stadtpolizeien und der SBB-Transportpolizei die korpsübergreifende Erneuerung der Arbeitsuniformen erarbeitet. Das Beschaffungsprojekt war das bislang grösste

BISHER 70’000 UNTERSCHRIFTEN FÜR KESB-INITIATIVE

Die KESB soll entmachtet werden. Das fordert die eidgenössische Initiative, für die seit 11 Monaten Unterschriften gesammelt werden. Aktiv dabei ist die SVP-Nationalrätin Barbara Keller-Inhelder aus Rapperswil-Jona.  Frau Keller-Inhelder, wenn Sie Ihrem Nachbarn in wenigen Sätzen erklären, was

Top