Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

EM-Aufgebote mit 26 Spielern

Vladimir Petkovic darf drei Spieler mehr an die EM mitnehmen als zunächst vorgesehen Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Europameisterschaft – Der Schweizer Nationalcoach Vladimir Petkovic darf wie erwartet 26 Spieler für die am 11. Juni beginnende Europameisterschaft aufbieten. Die UEFA entschied, das Kontingent um drei Spieler zu erhöhen.

Weil es bei der anstehenden Endrunde ein Risiko gibt, dass Spieler wegen positiver Corona-Tests oder Quarantäne-Bestimmungen lokaler Behörden längere Zeit ausfallen, entschied sich die UEFA zur Aufstockung der Aufgebote. Auf das Matchblatt dürfen allerdings nur 23 Spieler - 20 Feldspieler und drei Goalies.

Nach der vorgeschriebenen Abgabe der Aufgebote am 1. Juni dürfen Spieler, die wegen Verletzung, Krankheit oder Quarantäne-Bestimmungen längere Zeit ausfallen, bis zum ersten Turniereinsatz ersetzt werden. Nicht einsatzfähig Goalies dürfen vor jeder Partie ersetzt werden.

Die Schweiz bestreitet ihren ersten EM-Match am 12. Juni gegen Wales in Baku.

Keystone-SDA