Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Niederhelfenschwil
07.04.2021
08.04.2021 08:21 Uhr

Primarschule Lenggenwil gewinnt Swiss Recycling-Preis

Zoé, Leana, Tina und Lia gestalteten das Video selbständig und wurden dafür mit dem ersten Preis belohnt. Bild: Ernst Inauen
Die 5. und 6. Klasse der Primarschule Lenggenwil von Lehrerin Tamara Weber nahm erfolgreich am landesweiten Recyclingkunst-Wettbewerb von Swiss Recycling teil. Mit ihrem kreativen Anti Littering Video überzeugten die Schülerinnen und Schüler die Jury und gewannen in ihrer Kategorie den ersten Preis.

Zur Feier des Recycling Days vom 18. März 2021 veranstaltete Swiss Recycling in Zusammenarbeit mit der IG Saubere Umwelt einen kreativen Recyclingkunst-Wettbewerb für Schulklassen in der Deutsch- und Westschweiz. Rund um das Wettbewerbsthema „Erweckt euren eigenen Anti-Littering und Recycling Hero zum Leben“ riefen die Veranstalter die Schulklassen dazu auf, ihre eigenen Heroes zu kreieren und mit etwas Glück einen Ausflug für die ganze Klasse in die Umweltarena Spreitenbach zu gewinnen. Die initiative Lehrperson Tamara Weber entschloss sich zur Teilnahme am Wettbewerb mit ihrer Doppelklasse. Bei der Gestaltung der eigenen Heroes waren der Fantasie und Kreativität der Schulklassen keine Grenzen gesetzt. Die Helden konnten aus Wertstoffen gebaut, gekleistert, gemalt oder mithilfe des Computers oder einer Videokamera zum Leben erweckt werden. 

Preisübergabe für die Siegerklasse

Da die Klasse in diesem Jahr nicht ins Skilager reisen durfte, wurde von Lehrerin Tamara Weber als Ersatz eine Stop Motion Film-Projektwoche ins Leben gerufen. In dieser Woche entstand nebst anderen Produktionen auch der Siegerfilm. Die Gruppe Zoé, Leana, Tina und Lia befasste sich in ihrer aussagekräftigen Arbeit mit Umwelt- und Litteringproblemen. Ihr Video mit dem Titel „Die Rache an die Umweltsünder“ überzeugte die Jury und trug ihnen den Sieg im Zyklus 2 ein. Darin zieht ein Held aus Knete die Umweltverschmutzer zur Rechenschaft und fordert sie auf, den achtlos weggeworfenen Abfall wieder aufzusammeln. Auf den zweiten Platz schaffte es im Zyklus 2 die 6. Klasse der École Primaire de Granges (VS) und Drittplatzierter wurde die Klasse 6A aus Wildegg (AG).

Am ersten Schultag nach Ostern besuchte Viviane Weber, Projektleiterin Kommunikation von Swiss Recycling die Primarschule Lenggenwil und würdigte die tolle Wettbewerbsarbeit der 5. / 6. Klasse. Mit ihrer Teilnahme am Recyclingkunst-Wettbewerb gewann die ganze Schulklasse einen Ausflug in die Umweltarena Spreitenbach mit stufengerechter Führung, freier Besichtigung der Ausstellung und Zutritt zum Indoor Parcours mit E-Fahrzeugen. Ausserdem wurden ihr die Check-Books aus dem Unterrichtsmaterial „Anti-Littering und Recycling Heroes“ sowie ein Recycling Day Poster überreicht.

Bei der Übergabe der Wettbewerbpreise durch Viviane Weber von Swiss Recycling (rechts) begründete Lehrerin Tamara Weber die Teilnahme ihrer Klasse. Bild: Ernst Inauen
Nebst den Billetten für den Besuch der Umweltarena Spreitenbach schenkte Swiss Recycling weitere Präsente. Bild: Ernst Inauen
Die ganze Klasse freute sich über den grossen Erfolg ihrer vier Mitschülerinnen. Bild: Ernst Inauen
Zur Feier des Tages offerierte Tamara Weber selbstgebackenen Schoggikuchen. Bild: Ernst Inauen
Das Primarschulhaus Lenggenwil. Bild: Ernst Inauen
Ernst Inauen