Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
24.02.2021
24.02.2021 10:43 Uhr

Kinderbergsteigen der SAC-Sektion Uzwil begeistert

Erste Erfahrungen beim Aufstieg. Bild: Andy Thomann
Das Kinderbergsteigen (KiBe) der SAC-Sektion Uzwil sammelte - nach mehreren Jahren Unterbruch - wieder erste Skitourenerfahrungen. Auf der Alp Sellamatt, auf welcher auch die Clubhütte steht, bekamen die Kinder einen ersten Eindruck davon.

Eine aufgeweckte und begeisterte Schar Kinder begab sich mit ihren Leitern ins Churfirstengebiet. Das Gebiet der Clubhütte auf der Alp Sellamatt bei Alt St. Johann eignet sich ideal für einen Erstkontakt mit dem  Skitouren. Dank verschiedenster Bergausrüstung, welche die Jugendabteilung des SAC Uzwil bei J+S (Jugend und Sport) beziehen kann, können Kinder und Jugendliche lange ohne selbst angeschafftes Material in die Berge gehen.

Ausbildung wichtig

Fürs Skitourengehen ist es wichtig, sich entsprechend auszubilden. Die Sektion Uzwil legt viel Wert darauf. So war auch fürs KiBe klar, dass der Gebrauch des LVS (Lawinenverschüttetensuchgerät) geübt werden musste. Mit Suchübungen wurde jeweils ein vergrabenes Gerät lokalisiert und mittels Lawinensonde geortet und schliesslich mit der Lawinenschaufel ausgegraben.

Das LVS wird erklärt. Bild: Claudio Hess
Suchübung mit LVS Sonde und Lawinenschaufel Bild: Claudio Hess

Das sonnige Wetter bot ideale Bedingungen, damit sich die Kinder voll und ganz auf die Thematik konzentrieren konnten. So stand einem Aufstieg, für die Meisten das erste Mal, nichts mehr im Wege. Die Abfahrt ähnelte der einer Piste. Durch die warmen Temperaturen glatt gewordene feste Schneeoberfläche konnte angenehm befahren werden. Die Kinder schienen mit Begeisterung dabei gewesen zu sein, ihr Strahlen im Gesicht deutete stark darauf hin.

Eins steht fest. Dieser Anlass wird nächsten Winter wieder ins Programm aufgenommen.

Claudio Hess-Brüngger, Leiter Familienbergsteigen