Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Zuzwil
14.01.2021
14.01.2021 12:08 Uhr

Zuzwil nimmt Stellung zum Aggloprogramm Regio Wil

Regio WIl: Zukunftsbild 2040 gemäss Aggloprogramm 4.
Die Regio Wil hat die 4. Generation des Agglomerationsprogramms Wil (AP) den beteiligten Gemeinden zur Stellungnahme unterbreitet. Der Gemeinderat hat sich zu verschiedenen Themen vernehmen lassen. Eine Umsetzung ist in den Jahren 2024 bis 2028 absehbar.

Zusammenfassend fokussiert sich das AP auf die kontinuierliche Weiterführung der Vorgängerprogramme. Schwerpunkte sind die Zentrumsfunktion differenziert zu stärken, die Förderung der Innenentwicklung, das effiziente und sichere Gestalten und Nutzen der Verkehrssysteme sowie das Schützen und Vernetzen der landwirtschaftlichen Strukturen und die Erschliessung des Langsamverkehrs. Im AP sind keine neuen Infrastrukturmassnahmen enthalten. Insgesamt wurden beim Bund 20 Siedlungs- und Landschaftsmassnahmen sowie 33 Infrastrukturprojekte der Region Wil eingereicht.

Vier Entwicklungsaspekte
Das vierte AP wird nach Eingabe sämtlicher Stellungnahmen der Gemeinden dem Bund eingereicht. Folgende vier Entwicklungsaspekte stehen in diesem AP im Vordergrund und wurden vom Gemeinderat bestätigt:

-      hohe Wohn- und Lebensqualität wahren

-      intakte Landschaften und gut erreichbare Naherholungsräume sichern

-      Entwicklungsmöglichkeiten der Wirtschaft sichern

-      attraktive Regionalzentren Wil und Uzwil

Neben kleineren und grösseren Einzelmassnahmen sowie Daueraufgaben bilden die Weiterentwicklung der «Entwicklungsschwerpunkt Wil West» (ESP Wil West) und die regionale multimodale Drehscheibe Bahnhof Wil die Kernprojekte des AP.

Öffentlicher Verkehr
Das AP sieht den Ausbau des öffentlichen Verkehrs mit Anbindungen in Gossau, Uzwil und Wil vor. Die Postautos aus Zuzwil kommen vor allem zu den Hauptverkehrszeiten oft nicht rechtzeitig am Bahnhof in Wil an. So verpassen Pendlerinnen und Pendler ihren Anschlusszug in Richtung Ost und West. Der Gemeinderat hat das Anliegen schon mehrmals platziert, eine Busbevorzugung in der Stadt Wil in Betracht zu ziehen. So könnte das pünktliche Eintreffen der Postautos gewährleistet werden. Leider wurde dieses Anliegen bisher nicht im AP aufgenommen. Für die Verbindungen nach Uzwil soll eine direktere Linienwahl (via Bahnhofstrasse) geprüft werden.

Lärmbelastung vermindern
Der Verkehr nimmt laufend zu und einzelne Lärmklagen aufgrund des hohen Aufkommens haben während den vergangenen Jahren in Weieren, Züberwangen und Zuzwil zugenommen. Der Gemeinderat sieht hier Handlungsbedarf und meldete der Regio Wil den Wunsch an, sich stärker für weitere Lärmschutzmassnahmen einzusetzen. Damit diesem Problem entgegengewirkt werden kann, soll beispielsweise für das Betriebs- und Gestaltungskonzept an der Unterdorfstrasse (BGK) ein sogenannter neuzeitlicher «Flüsterbelag» eingebaut werden. Im Bereich öffentliche Parkplätze sieht der Gemeinderat im Moment keinen Handlungsbedarf.

Anliegen der Gemeinde
Der Gemeinderat hat die Anliegen der Regio Wil gemeldet und die Dringlichkeit der einzelnen Projekte (Lösung Knoten Züberwangen, BGK Unterdorf-/Mitteldorfstrasse und «Pünktlichkeit» öffentlicher Verkehr) hervorgehoben. Über die Ergebnisse wird zum entsprechenden Zeitpunkt wieder informiert.

Gemeinde Zuzwil