Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Lifestyle
30.12.2020
30.12.2020 16:14 Uhr

Skilifte dürfen öffnen, aber hat es genug Schnee?

Ponylift und Skilift Degersheim.
Das Gesundheitsdepartement des Kantons St.Gallen kommt nach Prüfung der aktuellen epidemiologischen Situation zum Schluss, dass die Skigebiete im Kanton St.Gallen ab dem 31. Dezember 2020 wieder geöffnet werden können. Reicht der Schnee?

In Degersheim läuft Ponylift

In Degersheim wird gemäss Auskunft von VR-Präsident Urs Stutz der Ponylift an Silvester ab 13:30 Uhr laufen, für den Skilift hat es noch zu wenig Schnee. Einen Take-away Service gibt es in der Remise.

In Gähwil fehlt noch der Schnee

Gemäss Manuela Meile, VR-Präsidentin der Sportgenossenschaft Gähwil, hat es aktuell (30. Dezember 2020, um 14:00 Uhr) noch zu wenig Schnee. Skilift, Ponylift und "Zauberteppich" bleiben deshalb am 31. Dezember noch ausser Betrieb. Wenn sich etwas ändert, erfahren Sie es auf uzwil24.ch zuerst.

Gemäss Beschluss des Bundesrates vom 11. Dezember 2020 benötigen Betreiberinnen und Betreiber von Skigebieten eine Bewilligung des Kantons. Eine Bewilligung wird erteilt, wenn die epidemiologische Lage im Kanton und in der Region sowie die Kapazitäten in den Spitälern, beim Contact-Tracing und den Testungen dies zulassen. Auch müssen die Skigebiete ein genehmigtes Schutzkonzept haben.

Nach Einschätzung des Gesundheitsdepartementes sind die Voraussetzungen für die Wiedereröffnung der Skigebiete im Kanton aktuell erfüllt. Den Betreiberinnen und Betreibern von Skigebieten wird per 31. Dezember 2020 eine Bewilligung für den Betrieb der Skigebiete erteilt.

Die Situation wird laufend analysiert und ein Entzug der Bewilligung ist je nach Entwicklung der epidemiologischen Lage jederzeit möglich. Die Restaurants und Bars bleiben weiterhin geschlossen.

Weitere Informationen und Links zu Öffnungszeiten und Pistenverhältnissen:

"Skilifte Gähwil und Degersheim in Betrieb" (Artikel von wil24.ch)

sg.ch / jg