Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
06.12.2020
08.12.2020 21:54 Uhr

Den Bann der letzten 20 Minuten brechen

Im Gespräch vor dem heutigen Lokalderby des FC Wil gegen den FC Winterthur kam das Gespräch mit Alex Frei auch auf das Phänomen der 71. bis 90. Spielminute.

Ja, es ist wie verhext. Der FC Wil spielt in dieser Challenge League Saison zumeist einen guten, überzeugenden Fussball - bis zur 70. Minute. So auch zuletzt beim 1:1-Remis im Heimspiel gegen Leader GC. "Wir sind noch nicht abgeklärt genug, um in solchen Situationen mit einfachem, auch mal 'grusigen' Spiel das Resultat über die Runden zu bringen. Dafür fehlt es bei den jungen Spielern halt auch noch an der Erfahrung", erklärt Alex Frei dieses repetitive Szenario.

Heute kann es anders kommen: Das junge, talentierte Team von Alex Frei hat mittlerweile in dieser Saison die Erfahrung von 10 Spielen und den Gewinn von 10 Punkten im Rucksack.

Heute wird es anders kommen: Jetzt beginnt die Serie der extrem starken Schlussviertelstunden des FC Wil! Ich wette darauf, dass der alte Bann gebrochen wird und habe 3:1 auf den FC Wil 1900 gewettet. Jetzt kann es nur gut kommen und ich erhalte für CHF 5.-- genau CHF 104.65 zurück. Hopp FC Wil!  

Jürg Grau