Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bildung
11.11.2020

FSL: „Schnelle einsetzbare Online-Lösungen für Schulen und Meetings“

Die Corona-Pandemie hat zur Folge, dass übers Internet geführter Unterricht und Online-Sitzungen immer wichtiger geworden sind. Schulen, Firmen, Hotels, Restaurants etc. suchen dafür eine technische Lösung. Darüber sprachen wir mit dem Experten Andreas Frick, dem Geschäftsführer von FSL Multimedia.

Immer wieder wird in diesem Zusammenhang auch der Begriff „hybrid“ verwendet. Damit sind Mischformen gemeint: Einige Teilnehmende sind vor Ort und andere sind aus dem Homeoffice, aus dem Hotelzimmer oder aus Filialen zugeschaltet.

Softwaremässig werden zumeist „Zoom“, „Teams“ und „Skype“ für Schulungen und Sitzungen eingesetzt. Für Direktübertragungen von Referaten, Konzerten und anderen Events sind Livestreams über „Youtube“ und „Facebook“ am beliebtesten.

Das VüCH Ausbildungszentrum in St.Gallen arbeitet mit einer FSL-Lösung für „Zoom“-Software. Damit können geplante und adhoc Online-Sitzungen mit den regionalen Stützpunkten abgehalten werden.

Herr Frick, wir haben gehört, dass Produkte für „Zoom“, „Teams“ etc. wegen der hohen Nachfrage kaum lieferbar sind. Wie sieht das aus?
Andreas Frick: „Das stimmt für einige Produkte. Wir testen jedoch fortlaufend neue Produkte und sorgen dafür, dass unsere Kunden schnell mit solchen, immer besser werdenden Lösungen arbeiten können. Wichtig ist dabei neben der Qualität auch die einfache Handhabung.“

Mit welchen Kosten muss man rechnen?
Andreas Frick: „Eine einfache einzelne Webcam beginnt bei rund 200 Franken. Ein komplettes Videokonferenzsystem für ein Schulzimmer kann mehr als 10’000 Franken kosten. Dazwischen gibt es – je nach eingesetzter Software und gewünschter Hardware – zahlreiche Zwischenschritte. Wir finden stets eine passende Lösung.“

Hybride Teams- und Zoom-Lösung von FSL Multimedia im Hotel Säntispark.

Was kostet beispielsweise eine mobile „Teams“- oder „Zoom“-Lösung, die man in verschiedenen Räumen einsetzen kann?
Andreas Frick: „Eine Lösung auf Rollständer und sehr einfacher ‚Plug and Play‘-Bedienung kostet ca. 2500 Franken, inklusive Installation und Instruktion.“

Beispiel einer mobilen Teams-Lösung

Eine solche Lösung umfasst die folgenden Komponenten:

• Weitwinkel Objektiv mit 120° Sichtfeld
• 4K Ultra HD Kamera mit 4x Zoom, 720P/30FPS Videoqualität
• Sechs eingebaute Mikrofone, inkl. USB Freisprecheinrichtung CP900
• Bluetooth und Wi-Fi integriert
• Android 9.0 OS Client und Microsoft Teams zertifiziert
• Inkl. Infrarot Fernbedienung mit Teams Button
• Inkl. Bildschirm Trolley und 24 Zoll Samsung Bildschirm mit Tastatur
• Braucht Strom und Netzwerk  – sofort einsatzbereit

Flyer mit weiteren Produktangeboten

Weitere Informationen:

FSL Multimedia

FSL Multimedia
Hummelweg 11
CH-9244 Niederuzwil
Tel. 071 951 26 66
info@fslmultimedia.ch

 

jg