Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
18.01.2017
05.11.2020 17:15 Uhr

SÄNGERBUND AN DER THUR "FORTISSIMO" RICHTUNG 150-JAHR-JUBILÄUM

An der 149. HV des Sängerbunds an der Thur, Niederuzwil, stachen zwei Geschäfte besonders hervor: Zum einen konnte das vergangene, reich befrachtete Vereinsjahr 2016 mit der neuen Dirigentin als gelungen bezeichnet werden, zum zweiten wird 2017 im Zeichen der Vorbereitungen auf das 150-Jahr-Jubiläum des Gesangsvereins stehen, welches an zwei Tagen am 9./10. März 2018 gefeiert werden wird. Dessen OK-Präsident ist Haro Niedermann.

(Text: Armin Benz /Fotos: Peter Jenni) 26 Sänger nahmen am 13. Januar 2017 an der HV im Landhaus Niederuzwil teil, wo zuerst das Nachtessen eingenommen wurde. Präsident Albert Luder konnte in seinem gefällig gestalteten Bericht auf ein reich befrachtetes Jahr zurückblicken.

Bild: Wil24

St. Galler Gesangsfest als Höhepunkt des Jahres

Zu Beginn gedachte der Präsident des verstorbenen Sängers Fredj Inauen. Ausgehend vom Spruch „Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“ stellte er fest, dass anfangs des Jahres 2016 der Dirigentenwechsel – von Ruedi Blöchliger zu Brigitte Sennhauser – im Mittelpunkt stand. Einer der Höhepunkte war die Teilnahme am St. Galler Gesangsfest in Oberbüren am 29. Mai, wo der Chor mit seinen drei Liedern, begleitet vom souveränen Hanspeter Nadler, ein „sehr gut“ holte. Weitere Glanzpunkte des Jahres waren der Familienbummel von Degersheim nach Flawil, das Sommernachtsfest mit den Füürharmonikern (seit 20 Jahren aktiv) und Jodlern, der Grill-Abend mit den fünf Jubilaren, die Mitwirkung an einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche, am Algetshauser Markt wie auch im Seniorenzentrum Sonnmatt. Das Fazit des Präsidenten: Ein gutes Programm, der Verein steht sehr gut organisiert da, die Finanzen stimmen. Allerdings konnte kein neues Mitglied begrüsst werden.

Bild: Wil24

Gut besuchte Proben - zahlreiche Auftritte

Auch die Dirigentin Brigitte Sennhauser berichtete aus ihrer Sicht über das abgelaufene Jahr und erwähnte, dass sie neu den Frauenchor Herisau übernommen habe. Sie schloss nicht aus, dass der Sängerbund auch mal für einen gemeinsamen Auftritt mit diesem Chor angefragt werde. 2016 gab es für den Chor mehrere Auftritte, was sich in einem guten Probenbesuch niederschlug. Folgende 14 Sänger verzeichneten nur 1 bis 3 Absenzen und wurden deshalb mit einer Flasche Wein beschenkt: Peter Jenni, Hansjörg Brändle, Erwin Rutz, Thuri Helbling, Walter Wirth, Meinrad Heule, Alois Keller, Guido Keller, Guido Hafner, Chäspi Naef, Kurt Altherr, Toni Bürge, Xaver Länzlinger, Rolf Osterwalder. - Besonders gewürdigt wurde zudem die Vereinstreue zweier Sänger: Xaver Länzlinger (35 Jahre) und Kurt Altherr (40 Jahre).

2017: Mit Volldampf Richtung Jubiläum

Die Versammlung genehmigte das vom Vorstand vorgelegte Programm. Hier einige Ecksteine: 6. Mai: Familienbummel Gossau-Herisau und retour 14. Mai: Mitwirkung am Muttertags-Gottesdienst in der evangelischen Kirche 1. Juli: Sommernachtsfest 17. September: Mitwirkung am Bettags-Gottesdienst in der kath. Kirche Dezember: Adventssingen 15. Dezember: Jahresschluss-Essen

Da keine Rücktritte vorlagen, kann das Jubiläumsjahr mit der gleichen Führungscrew durchgezogen werden, nämlich mit Albert Luder als Präsident, Chäspi Naef (Vize), Peter Jenni (Aktuar), Thuri Helbling (Kassier), Bruno Völkin und Patrick Zbinden.

150 Jahre Sängerbund

Haro Niedermann, wortgewandter OK-Chef des Jubiläums, unterbreitete namens des OK‘s das Programm und das Budget dieses 2-Tage-Anlasses am 9./10. März 2018. Am Freitag  wird sich der Chor mit zahlreichen Gästen selber feiern. Neben einem Zauberer wird auch Alexia Gardner-Benz auftreten, die von der Unterhaltungsshow 2010 „Magische Momente“ in Erinnerung geblieben ist. Zudem ist die Uraufführung einer Auftragskomposition aus der Feder von Roman Bislin geplant. Für Samstag ist eine Sängerstubete mit sechs befreundeten Gesangsformationen vorgesehen; die Einladungen werden demnächst verschickt. Nach der Genehmigung des Jubiläums-Konzepts beschloss der Chor mehrheitlich, den Probenbeginn im Singsaal des Herrenhofschulhauses am Mittwochabend wieder von 19.45 Uhr auf 20 Uhr zu verlegen.

Uzwil24