Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton SG
24.01.2017
05.11.2020 17:15 Uhr

JONSCHWIL: GEMEINDE AKTUELL 27. JANUAR 2017

Steuerergebnis: Fr. 600‘000 über Budget

Aktuelles

Der Steuerabschluss der Gemeinde Jonschwil liegt Fr. 606‘000 über dem Budget, was einer Abweichung von fünf Prozent entspricht. Vor allem die Gewinn- und Kapitalsteuern, die Einkommens- und Vermögenssteuern sowie die Grundstückgewinnsteuern fielen deutlich höher aus als angenommen.

Für das Jahr 2016 wurde mit einem Anstieg der einfachen Steuer von 3,9 % gerechnet. Mit einer Zunahme von 1,9 % wurde dieser Wert klar verfehlt. Hingegen fielen kräftige Nachzahlungen an: Rund Fr. 450‘000 über dem Budget. Insgesamt liegt der Steuerertrag der natürlichen Personen rund Fr. 262‘000 über dem Budget. Die Einkommens- und Vermögenssteuern natürlicher Personen machen rund 79 % des gesamten Steuerertrags aus.

Grosses Plus bei juristischen Personen

Die Gewinn- und Kapitalsteuern der juristischen Personen liegen mit Fr. 1‘043‘000 weit über dem Budget und über dem Vorjahresergebnis. Damit wurde der starke Rückgang, der im Jahr 2015 eintrat, wieder kompensiert und sogar mehr als wettgemacht. Die Grundstückgewinnsteuern fielen mit rund Fr. 341‘000 ebenfalls erfreulich aus. Einzig bei den Quellensteuern wurde das Budget um Fr. 32‘000 verfehlt.

Ausstände gestiegen

Der Steuerausstand erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr und belief sich Ende 2016 auf Fr. 1‘508‘052.64. Der Ausstand der Einkommens- und Vermögenssteuern für das Jahr 2016 betrug 7,6 %. Die Ausstände für die zurückliegenden Jahre stiegen um rund 3 % auf 13,02 %.

2015: 87 % veranlagt

Der momentane Veranlagungsstand in der Gemeinde Jonschwil für das Jahr 2015 beträgt 86,99 % und liegt somit 0,86 % über dem kantonalen Schnitt. Von den Steuererklärungen des Jahres 2014 sind in Jonschwil 98,45 % definitiv veranlagt.

 

Steuerabschluss  2016 Rechnung 2015 Voranschlag 2016 Rechnung 2016 Abweichung Rechnung/ Voranschlag
Einfache Steuern (100%) 6'350'661.94 6'600'000.00 6'472'498.32 127'501.68
Zuwachs in % 3.94% 3.93% 1.92% -1.93%
Steuerertrag Gemeindesteuern
Einkommens- u. Vermögenssteuern 9'208'460.33 9'570'000.00 9'385'123.74 -184'876.26
Nachzahlungen 420'692.25 300'000.00 747'436.46 447'436.46
Grundsteuern 774'134.30 780'000.00 782'436.30 2'436.30
Handänderungssteuern 214'005.55 240'000.00 247'209.35 7'209.35
Hundesteuern 20'822.50 20'000.00 20'775.00 775.00
Erlass/Verluste -19'571.44 -25'000.00 -23'437.63 1'562.37
Total 10'618'543.49 10'885'000.00 11'159'543.22 274'543.22
Steueranteile
Gewinn- u. Kapitalsteuern (jur. Personen) 663'220.55 770'000.00 1'043'130.45 273'130.45
Grundstückgewinnsteuern 451'622.95 250'000.00 341'378.00 91'378.00
Quellensteuern 281'869.16 260'000.00 227'869.93 -32'130.07
Erlass/Verluste -239.35 -1'000.00 -1'487.00 -487.00
Total Einnahmeanteil 1'396'473.31 1'279'000.00 1'610'891.38 331'891.38
Total Steuerertrag 12'015'016.80 12'164'000.00 12'770'434.60 606'434.60
 

Öffentliche Planauflage  

In Anwendung von Art. 39 ff. des kantonalen Strassengesetzes (sGS 732.1, abgekürzt StrG) liegt folgender, am 13. Januar 2017 vom Gemeinderat Jonschwil genehmigter Erlass zur öffentlichen Einsichtnahme auf:

Teilstrassenplan Schooren-Windegg

Oberhalb des Kugelfangs des Schiessstandes Oberuzwil (beim Bettenauerweiher; sogenanntes Gebiet „Schooren“) ist im Strassenplan ein Gemeindeweg 3. Klasse eingezeichnet (Schooren-Windegg), welcher vom Gebiet der Gemeinde Oberuzwil herkommend in das Gebiet der Gemeinde Jonschwil verläuft und in den Windeggweg mündet. Der Weg ist im Gelände kaum erkennbar und wird nicht mehr oder nur sehr selten benützt. Er verläuft im Hintergelände des Kugelfangs der 300 m-Schiessanlage. Der Weg soll mit dem Teilstrassenplan Schooren-Windegg aufgehoben werden.

Auflage

Der Teilstrassenplan liegt gemäss Art. 41 StrG während 30 Tagen, d.h. ab Samstag, 28. Januar 2017 bis Montag, 27. Februar 2017, im Gemeindehaus Jonschwil (Anschlagstelle 1. Stock) öffentlich auf.

Rechtsmittel

Innert der Auflagefrist kann gemäss Art. 45 StrG beim Gemeinderat Jonschwil gegen den Teilstrassenplan Einsprache erhoben werden. Die Einsprache ist schriftlich einzureichen, zu begründen und hat einen Antrag zu enthalten. Zur Einsprache ist berechtigt, wer an der Änderung oder Aufhebung des Teilstrassenplans ein eigenes schutzwürdiges Interesse dartut (Art. 45 Abs. 1 VRP).

Gemeinderat Jonschwil

Bachöffnung Schwarzenbach günstiger abgerechnet

Nach einer langen Vorbereitungs- und Planungszeit sowie nach dem Durchlaufen mehrerer Rechtsmittelinstanzen konnte im Jahr 2014 die Bachöffnung des Schwarzenbachs im Gebiet Breiti abgeschlossen werden. Mit der Schlussabrechnung musste lange zugewartet werden, weil der Kantonsbeitrag erst im Herbst 2016 eintraf. Im Januar 2017 konnte der Gemeinderat nun die Schlussabrechnung genehmigen und damit dieses langjährige Projekt abschliessen. Der von den Bürgern genehmigte Bruttokredit betrug Fr. 600‘000. Der bewilligte Nettokredit belief sich auf Fr. 259‘000. Die Schlussabrechnung ergab Ausgaben von Fr. 491‘179.05 und Einnahmen von Fr. 326‘425.60. Die Nettoaufwendungen beliefen sich somit auf Fr. 164'753.45. Erlasse Sonnenhalde genehmigt Vom 7. November 2016 bis 6. Dezember 2016 lagen der Teilzonenplan Sonnenhaldenstrasse, eine Teiländerung des Überbauungsplans Regenberg/Sonnenhalde II sowie der Teilstrassenplan Sonnenhaldenstrasse öffentlich auf. Mit diesen Erlassen wird der frühere Wendeplatz (vor Verlängerung der Sonnenhaldenstrasse) aufgehoben, was Anpassungen bei allen drei Erlassen erforderte. Die Erlasse berühren wenige Quadratmeter Fläche. Während der Auflage wurden keine Einsprachen erhoben. Die Erlasse wurden mit Verfügung vom 9. und 19. Januar 2017 vom kantonalen Baudepartement genehmigt und sind somit rechtskräftig. Feuerwerk Am Freitag, 27. Januar 2017, ca. 21.00 Uhr, wird im Gebiet Grünau, Schwarzenbach, im Rahmen einer Geburtstagsfeier ein Feuerwerk gezündet. Wir danken der Bevölkerung für das Verständnis.

Abstimmung Am Sonntag, 12. Februar 2017, und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen an den Vortagen, findet statt:

Eidgenössische Volksabstimmung über folgende Vorlagen:

  • Bundesbeschluss vom 30. September 2016 über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration
  • Bundesbeschluss vom 30. September 2016 über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr
  • Bundesgesetz vom 17. Juni 2016 über steuerliche Massnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmensstandorts Schweiz (Unternehmenssteuerreformgesetz III)
Urnenstandorte und Öffnungszeiten

Sonntag, 12. Februar 2017

Jonschwil, Schulhaus Notker (Erdgeschoss): 9.45 Uhr bis 10.15 Uhr

Schwarzenbach, Schulhaus Hofacker 1954 (Kindergarten): 10.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Briefliche Stimmabgabe

Letztmögliche Termine für die briefliche Stimmabgabe:

-    Per Post: Dienstag vor dem Abstimmungssonntag bis zur letzten Leerung des Post-Briefkastens

Bitte beachten Sie, dass auf dem Stimmausweis ein „B“ aufgedruckt ist. Ihre briefliche Stimmabgabe müssen Sie somit zwingend am Dienstag, 7. Februar 2017, bis zur letzten Leerung des Briefkastens der Post übergeben, damit sie rechtzeitig bei uns eintrifft.

-    Einwurf in den Briefkasten beim Gemeindehaus am Abstimmungssonntag bis zur Urnenschliessung (d.h. bis 11.00 Uhr)

-    Abgabe an der Urne: am Abstimmungssonntag bis zur Urnenschliessung (d.h. bis 10.15 Uhr in Jonschwil und 11.00 Uhr in Schwarzenbach)

Bezüglich der Formvorschriften für die briefliche Stimmabgabe wird auf die ergänzenden Informationen auf dem Stimmausweis verwiesen.

Vorzeitige persönliche Stimmabgabe

Am Donnerstag, 9. Februar 2017 und am Freitag, 10. Februar 2017, kann bei der Gemeinderatskanzlei während den Büroöffnungszeiten (Donnerstag: 8.00 bis 11.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr; Freitag: 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr) vorzeitig persönlich gestimmt werden.

Gemeindeverwaltung

Veranstaltungskalender Februar 2017

1.02. Unterhaltung mit Zauberkunst und Jodelchörli SingSoloBim, Pfarreiheim Jonschwil, Senioren-Treff Jonschwil-Schwarzenbach 3./4. 02. Birräweich‘17, OZ Degenau, Guggenmusig :thuurvögel 11.02.  Jonschwiler Fasnachtsumzug, Dorfzone Jonschwil, UHC Jonschwil Vipers und OK Fasnachts-Umzug 12.02. Abstimmung, Schulhaus Jonschwil und Schwarzenach, Polit. Gemeinde / Stimmbüro 15.02. Bürgerversammlung der Dorfbürger, Pfarreiheim, Dorfbürgerkorporation 18.02. Lamuco Treffabend 22.02. Konzert Klarinette, Saxophon / Katrin Popp, Thomas Fele, Aula OZ Degenau, Musikschule Oberuzwil-Jonschwil

Bauverwaltung

Veranstaltung "Birräweich'17" vom 3./4. Februar 2017: Einbahnregelung Jonschwilerstrasse

Um das grosse Verkehrsaufkommen wieder so gut wie möglich bewältigen zu können, wird die Jonschwilerstrasse während den Veranstaltungsabenden von 18.00 Uhr bis 6.00 Uhr mit einer Einbahnregelung signalisiert (erlaubte Fahrtrichtung Jonschwil-Schwarzenbach). Eine Umleitung wird signalisiert. Den Anweisungen des gesamten Verkehrspersonals ist Folge zu leisten. Eine zeitweise Öffnung der Sperrung (z.B. für die Durchfahrt der Postautos) wird mit Funkgeräten ermöglicht.

Kultball / Familienfasnacht vom 10./11. Februar 2017: Einbahnregelung Schulstrasse Jonschwil

Um das Verkehrsaufkommen wieder so gut wie möglich bewältigen zu können, wird die Schulstrasse Jonschwil von Freitag, 10. Februar 2017, 18.00 Uhr, bis längstens Sonntag, 12. Februar 2017, 4.00 Uhr, mit einer Einbahnregelung signalisiert (erlaubte Fahrtrichtung Friedhof – Abzweigung Schulstrasse/Kronenstrasse; Fahrverbot Abzweigung Schulstrasse/Kronenstrasse – Friedhof). Eine Umleitung wird signalisiert. Den Anweisungen des gesamten Verkehrspersonals ist Folge zu leisten.

Erteilte rechtskräftige Baubewilligungen November 2016 und Dezember 2016:

Gemeinde Jonschwil, Jonschwil: Unterflurbehälter für Haushaltabfälle auf Grundstück Nr. 410, Schachenstrasse, Jonschwil

Baumgärtner Roman, Jonschwil: Einbau Dachfenster auf Grundstück Nr. 1556, Sonnenhaldenstrasse 16, Jonschwil

von Wartburg Renato und von Wartburg-Kottler Rebekka, Jonschwil: Parkplatzerweiterung und Gartenumgestaltung auf Grundstück Nr. 998, Wildbergstrasse 20, Jonschwil

Casartis GmbH, Zuzwil: Änderung Grundriss zum Neubau MFH auf Grundstück Nr. 489, Untere Winkelstrasse, Jonschwil

Schlegel Kaminbau / Spenglerei AG, Wil: Nachtrag zu BG 15.62 (Neubau zwei MFH): Balkonverglasung auf Grundstück Nr. 1757, Lütisburgerstrasse 7a, Jonschwil

Paul Eisenring AG, Jonschwil: Abbruch Haupt- und Nebengebäude auf Grundstück Nr. 953, Lütisburgerstrasse 19, Jonschwil

Laco Real 3 AG, Horn: Vermarktungstafel (200x400 cm) auf Grundstück Nr. 35, Wilerstrasse 49, Schwarzenbach

Gesundheitspraxis Monika Klaus, Jonschwil: Reklametafel auf Grundstück Nr. 494, Lütisburgerstrasse 7, Jonschwil

Kumschick Stefan und Franziska, Schwarzenbach: Saunahaus, Geländer/Sichtschutz, Whirlpool auf Grundstück Nr. 1610, Bündtstrasse 6, Schwarzenbach

Ramsauer David, Jonschwil: Pergola auf Grundstück Nr. 1701, Oberdorfstrasse 15a, Jonschwil

Giger Christian, Jonschwil: Fassadenrenovation mit Fensterersatz, gedeckter Sitzplatz auf Grundstück Nr. 1112, Brühlstrasse 7, Jonschwil

Stadler Emil und Heidi, Jonschwil: Abbruch Gartenhaus auf Grundstück Nr. 1289, Schulstrasse 17, Jonschwil

Näf Gregor, Jonschwil: Photovoltaikanlage auf Grundstück Nr. 1304, Funkenbüelstrasse 7, Jonschwil

Pierini Stefano, Jonschwil: Photovoltaikanlage auf Grundstück Nr. 1135, Funkenbüelstrasse 7b, Jonschwil

Zudem wurden die brandschutztechnischen Bewilligungen erteilt für:

Gämperli Edwin, Jonschwil: Verlängerung Kamin auf Grundstück Nr. 305, Bettenau 500, Jonschwil

Knaus Hansjörg und Ursula, Schwarzenbach: Ersatz Gasheizung auf Grundstück Nr. 1550, Rufistrasse 9, 9536 Schwarzenbach

Keller Kurt und Hildegard, Schwarzenbach: Ersatz Öl- durch Gasheizung auf Grundstück Nr. 1172, Grünaustrasse 14, 9536 Schwarzenbach

Portanova Renato und Romina, Jonschwil: Einbau Cheminéeofen an bestehende Kaminanlage auf Grundstück Nr. 1639, Baumgartenstrasse 2, Jonschwil

Aktuell läuft folgendes (ordentliches) Baubewilligungsverfahren:

  • Schlauri + Holenstein AG, Zuckenriet: Nachtrag zur Überbauung (zwei MFH mit Tiefgarage): Erdsondenbohrung für Wärmepumpe Sole/Wasser auf Grundstück Nr. 1741, Wildbergstrasse 4a, Jonschwil

Grundbuchamt

55 km Gemeindestrassen und 12 km Gemeindewege

Sämtliche öffentlichen Strassen und Wege, welche dem Gemeingebrauch gewidmet sind, sind nach dem kantonalen Strassengesetz klassiert. Es wird zwischen Staatsstrassen, Gemeindestrassen und -wegen unterschieden. Die Gemeindestrassen und -wege werden je nach Bedeutung in drei Klassen eingeteilt. Die politische Gemeinde hat die Hoheit über den Gemeindestrassenplan und trägt die Verantwortung für den Bau, Betrieb und Unterhalt von Strassen und Wegen örtlicher und überörtlicher Bedeutung. Die Einteilung nach dem Strassengesetz wird geändert, wenn die Bedeutung und Zweckbestimmung es erfordern. Dies erfolgt durch den Erlass von Teilstrassenplänen. Auch im Jahr 2016 wurden Teilstrassenpläne erlassen und dadurch die Länge der Gemeindestrassen und -wege verändert. Per 31. Dezember 2016 ergibt sich folgende Gesamtübersicht:

  • Gemeindestrassen 1. Klasse: 6'917 m
  • Gemeindestrassen 2. Klasse: 12'625 m
  • Gemeindestrassen 3. Klasse: 35'815 m
  • Gemeindewege 1. Klasse: 3'366 m
  • Gemeindewege 2. Klasse: 6'215 m
  • Gemeindewege 3. Klasse: 2'104 m

Landwirtschaftsamt

Landwirtschaftliche Strukturdatenerhebung 2017

Bis Ende 2016 waren alle landwirtschaftlich genutzten Flächen als Zahlen auf dem Flächenverzeichnis erfasst. Ab dem Jahr 2017 müssen die Flächen auf Plänen eingezeichnet werden. Das heisst, sie müssen als Geodaten erfasst werden. Die Datenerfassung im Kanton St.Gallen wird dieses Jahr auf drei Tranchen aufgeteilt und dauert den ganzen Februar und März. Die Erfassung per Internet ist für alle direktzahlungsberechtigten Betriebe obligatorisch.

Die Unterlagen für die Strukturdatenerhebung 2017 sind vom Landwirtschaftsamt Jonschwil verschickt worden. Der Zeitraum für die Internet-Erfassung in der Gemeinde Jonschwil ist vom 6. bis 18. Februar 2017. Bis am 24. Februar 2017 müssen das Betriebsblatt und die Mutationsübersicht beim Landwirtschaftsamt Jonschwil eingereicht werden.

Alle Bewirtschafter/-innen oder Tierhalter/-innen, die eine der folgenden Mindestanforderungen erfüllen, müssen an der jährlichen Strukturdatenerfassung teilnehmen:

-           mind. ein Klauentier (Rindvieh, Schafe, Ziegen, Schweine)

-           mind. ein Huftier

-           mehr als 10 Stück Geflügel

-           ein oder mehrere Bienenvölker

-           mehr als eine Hektare landwirtschaftliche Nutzfläche

-           mehr als 30 Aren Spezialkulturen

Allfällige Bewirtschafter/-innen oder Tierhalter/-innen, die keine Erhebungsunterlagen erhalten haben, welche aber die aufgeführten Mindestanforderungen erfüllen, bitten wir, sich beim Landwirtschaftsamt Jonschwil zu melden (Tel. 071 929 58 02 / E-Mail prisca.zwicker@jonschwil.ch).

Schulverwaltung

Schulen Jonschwil-Schwarzenbach

Alle Schuleinheiten

Sportferien

Die Sportferien dauern von Samstag, 4. Februar 2017 bis Sonntag, 12. Februar 2017. Der Unterrichtsbeginn ist am Montag, 13. Februar 2017 nach Stundenplan.

Primarschulen Jonschwil und Schwarzenbach

Vom 30. Januar 2017 bis 3. Februar 2017, findet das Skilager in Wildhaus statt. Dieses Jahr reisen die 3. und 4. Klässler aus Schwarzenbach und die 4., 5. und 6. Klässler aus Jonschwil mit. Wir sind überzeugt, dass Lager den Schülerinnen und Schülern eine riesige Chance bieten: soziales Lernen pur – sich einordnen müssen in eine grosse Gruppe, Verantwortung übernehmen, sich zusammenraufen und sich vielleicht auch einmal wehren müssen. Und nicht zuletzt besteht in Lagern auch die Möglichkeit, sich besser kennenzulernen und gemeinsam in „unterrichtsferner“ Umgebung verschiedenste Dinge zu erleben.

Die daheimgebliebenen Unterstufenschülerinnen und -schüler werden hier an der Schule und in der Umgebung an spannenden Themen, wie etwa Tiere im Winter, Gestalten, Eislaufen etc. klassenübergreifenden und fächerübergreifenden Unterricht halten.

In der darauffolgenden Sportwoche wünschen wir Ihnen gemeinsam mit Ihren Kindern erlebnisreiche und erholsame Wintertage.

Termine

  1. März 2017 Informationsabend zum Schuleintritt für alle Eltern der neuen Kindergartenkinder in Jonschwil und Schwarzenbach (19.30 Uhr im Pfarreiheim Jonschwil). Die betroffenen Eltern erhalten nach den Sportferien eine persönliche Einladung.
Oberstufenzentrum Degenau

Mittagsverpflegung OZ Degenau

Den Schulen Jonschwil-Schwarzenbach ist eine gesunde Verpflegung ein Anliegen. Die Nachfrage auf der Oberstufe orientiert sich nach dem Programm der Mittagskurse. Die Mittagsverpflegung wird im 2. Semester 2016/17 aufgrund der Anmeldungen wieder jeweils am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag angeboten.

Wintersportlager

Am Sonntag, 29. Januar 2017, reisen die Schülerinnen und Schüler aus der 1. Oberstufe nach Adelboden ins Wintersportlager.

Sonderwoche

In der Zeit vom 30. Januar 2017 bis 3. Februar 2017, findet die Sonderwoche für die 2. und 3. Oberstufe statt. Die 2. Oberstufe befasst sich intensiv mit der Berufswahl. Die Schülerinnen und Schüler der 3. Oberstufe erarbeiten in dieser Woche eigene Projekte. Ein detaillierter Ablaufplan mit den Zeiten folgt.

Bitte beachten Sie auch unsere Website www.schulen-js.ch

Dorfkorporationen

Dorfbürgerkorporation Jonschwil   

Bürgerversammlung

Mittwoch, 15. Februar 2017, 20.00 Uhr, Pfarreiheim Jonschwil

Fehlende Stimmausweise können bei Maurus Storchenegger, Winkelstrasse 23a, Jonschwil, bezogen werden.

Der Verwaltungsrat

Kirchgemeinden Evangelisch-Reformierte Kirchgemeinde Oberuzwil-Jonschwil    Freitag, 27. Januar 2017

19.30         Jugendgottesdienst Zoom, Pfarrer René Schärer, evangelische Kirche

Sonntag, 29. Januar 2017

10.00         Rock my Soul Gottesdienst mit KIK, Pfarrer René Schärer, evangelische Kirche, Taufe, anschliessend Kirchenkaffee

Dienstag, 31. Januar 2017

14.00         Lismistübli, Kirchgemeindehaus Oberuzwil

Mittwoch, 1. Februar 2017

14.00          Senioren-Treff, katholisches Pfarreiheim Jonschwil

Unterhaltung mit Zauberkunst und Musik

Donnerstag, 2. Februar 2017

19.30          letzter Erwachsenen-Bildungsabend, Kirchgemeindehaus Oberuzwil

Kreativitätsworkshop und Film über Paul Gerhardt

Dienstag, 7. Februar 2017

14.00          Senioren-Nachmittag, Solis-Musikexpress, Unterkirche Oberuzwil

KIK (Kinder in der Kirche)

Am 29. Januar 2017, um 10.00 Uhr, findet wieder ein KIK statt. Die Kinder vom Kindergarten bis zur 4. Klasse hören die Geschichte von einem kleinen Mann. Er ist unzufrieden und klettert auf einen Baum. Die ganze Geschichte hat auch viel mit Geld zu tun, deshalb bastelst du am Schluss eine Geldtasche. Neugierig, dann komm vorbei, wir freuen uns auf dich. Für kleinere Kinder ist die Spielecke geöffnet.

Brigitte Heule, Sozialdiakonin

Handykurs für Senioren

„Ach, ich verstehe mein Handy einfach nicht, es macht nie das, was ich will.“ Solche Sätze sind keine Seltenheit, dabei gewinnt das Handy auch für die ältere Generation zunehmend an Wichtigkeit.

Im März 2017, findet deshalb wieder ein Handykurs für Seniorinnen und Senioren im evangelischen Kirchgemeindehaus statt. Wer Fragen zur Handybedienung hat, darf sich gerne anmelden. Die gegenwärtigen Konfirmandeninnen und Konfirmanden sind dabei als Lehrerinnen und Lehrer tätig. Dieses Generationenprojekt wird seit März 2014 erfolgreich durchgeführt.

Der Kurs findet am 1. März 2017, von 14.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr, statt. In der Pause gibt es einen kleinen Zvieri.

Anmeldungen nimmt Pfarrer René Schärer entgegen (Tel. 071 951 53 23; E-Mail rene.schaerer@sg.ref.ch). Die Platzzahl ist beschränkt.

Wir freuen uns auf Sie, und auf gute Begegnungen zwischen den Generationen! René Schärer, Pfarrer

Katholische Pfarrei Jonschwil

Samstag, 28. Januar 2017

19.30         Eucharistiefeier, Kapelle Schwarzenbach

Sonntag, 29. Januar 2017

09.00         Eucharistiefeier, Kirche Jonschwil, mitgestaltet Singgruppe

Freitag, 3. Februar 2017

19.00         Herz-Jesu-Freitag, Eucharistiefeier, Kirche, Blasiussegen, anschliessend eucharistische Anbetung bis 20.30 Uhr

Samstag, 4. Februar 2017

15.45-        Aussprache / Beichtzeit, Kirche Jonschwil

16.15

19.30         Eucharistiefeier, Kapelle Schwarzenbach, Agathabrotsegnung von mitgebrachten Broten, Kerzensegnung, Blasiussegen

Sonntag, 5. Februar 2017

10.30         Eucharistiefeier, Kirche Jonschwil, Agathabrotsegnung von mitgebrachten Broten, Kerzensegnung, Blasiussegen

www.kath-uzwil.ch/jonschwil

Infos aus kantonalen Ämtern

Sirenentest

In der ganzen Schweiz wird die Funktionsbereitschaft der Sirenen des Allgemeinen Alarms und des Wasseralarms getestet am

Mittwoch, 1. Februar 2017

13.30 bis spätestens 15.00 Uhr

Es müssen keine Massnahmen ergriffen werden. Wir danken für Ihr Verständnis.

René Schärer, Pfarrer