Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
22.02.2017
05.11.2020 17:12 Uhr

CLIENTIS BANK OBERUZWIL ERSTMALS ÜBER 500 MILLIONEN FRANKEN BILANZSUMME

Erstmals in der 142-jährigen Geschichte beträgt die Bilanzsumme der Clientis Bank Oberuzwil mehr als 500 Millionen Franken.

Die Clientis Bank Oberuzwil überzeugt bereits seit Jahren mit äusserst soliden Ertragszahlen und einem grossen Wachstum. Noch im September 2016 vermeldete die Bank, dass die Kundenausleihungen erstmals die CHF 450-Millionen-Grenze überschritten haben. Gemäss der kürzlich publizierten „Retail Banking-Studie 2016“ des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug (IFZ) stiegen die Kundenausleihungen über die letzten 5 Jahre durchschnittlich um 8.2 Prozent. Mit diesem Wert liegt die erfolgreiche Regionalbank schweizweit auf dem hervorragenden 3. Rang.

Von 400 auf 500 Millionen Franken in knapp 30 Monaten

Mit dem ersten Monatsabschluss im Jahr 2017 ist nun bereits die nächste Rekordmarke gefallen. Nur gerade knapp 2,5 Jahre benötigte die Clientis Bank Oberuzwil, um die Bilanzsumme von CHF 400 Millionen auf über CHF 500 Millionen zu erhöhen. Dies entspricht einem Wachstum von stolzen 25 Prozent. Im aktuellen Geschäftsbericht 2016 schreiben der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung, man dürfe Stolz sein, Besitzer dieser regionalen und von Kundennähe geprägten einzigartigen Regionalbank zu sein und man freue sich, miteinander die Erfolgsgeschichte der Clientis Bank Oberuzwil fortsetzen zu können. „Ihre Verbundenheit und Wertschätzung sind uns Ansporn für diese gemeinsame erfolgreiche Zukunft“.

Auch Teilhaber werden? Zeichnungsfrist für neue Aktien läuft ab 28. März 2017

Dank der geplanten Kapitalerhöhung erhalten auch Nichtaktionäre die Gelegenheit, Mitinhaber der erfolgreichen Regionalbank zu werden. Die Zeichnungsfrist läuft vom 28. März bis 5. Mai 2017. Nähere Informationen oder Zeichnungsscheine sind nach der Generalversammlung vom 24. März 2017 direkt bei der Bank erhältlich.

Strategisch gut aufgestellt

Ebenfalls dem Geschäftsbericht 2016 zu entnehmen ist, dass auch die früheren Verwaltungsräte weitsichtig gehandelt haben. Mit dem Erwerb von Nachbarliegenschaften konnte die für den bevorstehenden Bankneubau benötigte Landreserve gesichert werden. Zu den strategischen Ausrichtungen gehörte auch die Eröffnung des Clientis Beratungszentrums in Uzwil. Dort wird die regionale Ausdehnung des Marktgebietes umgesetzt und die Idee einer Beraterbank beispielhaft gelebt.

"Ehemaligen-Treffen" (Titelbild) mit Information zum Bank-Neubau

Davon konnten sich kürzlich auch die ehemaligen Verwaltungsräte und die Gattinnen der verstorbenen Präsidenten ein Bild machen. Anlässlich des „Ehemaligen-Treffens“ wurde aus erster Hand über das sehr gute Jahresergebnis 2016 und über den Bank-Neubau berichtet, welcher mit dem Abbruch der Altliegenschaften am 1. März 2017 beginnen wird.

Uzwil24