Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
22.03.2017
05.11.2020 17:10 Uhr

IDEALER ZEITPUNKT FÜR START EINES HÖHENFLUGS?

Am Samstag, 25. März 2017, empfängt der FC Uzwil den FC Linth 04. Anpfiff auf dem Sportplatz Rüti, Henau/Uzwil, ist um 17:00 Uhr. Dies ist die erste Gelegenheit für die Anhänger, den FC Uzwil mit Mittelstürmer Jasmin Abdoski und Neo-Trainer Erik Regtop bei einem Heimspiel zu sehen - und gleichzeitig das Team die Unterstützung spüren zu lassen, die gerade jetzt wünschenswert wäre. - Heute stellen wir zudem den Uzwiler Mittelfeldspieler Dario Koller vor.

Nach dem holprigen Start mit einem Unentschieden in Sirnach und einer Niederlage beim FC Winkeln ist das erste Heimspiel der Rückrunde die nächste Gelegenheit für den FC Uzwil, mit einem erfolgreichen "re-start" schnell besser in Form zu kommen.

Echte Herausforderung

Gegen die in der Tabelle auf Rang 2 liegenden Glarner sieht es nach einer grossen Herausforderung für den FC Uzwil aus. Dies ist es auch, aber das Uzwiler Team hatte in den letzten Spielen gegen diesen Gegner eher offensiv Probleme, die nun vom Potential her behoben sein sollten.  Man darf gespannt sein, ob es Cheftrainer Erik Regtop gelingt, die Ladehemmung im Sturm zu lösen, damit die Uzwiler "Tormaschine" zum Laufen kommt.

Absenzen mit vollem Einsatz  kompensieren

Erschwert wird die Aufgabe durch zahlreiche Absenzen:  In der Innenverteidigung fehlen Studer (gesperrt) und Lanker (verletzt). Meissner ist abwesend und der Einsatz weiterer Spieler ist verletzungsbedingt fraglich. In der Tat nicht gerade optimale Voraussetzungen, die nur mit vollem Einsatz kompensiert werden können. Darum doppelt: Hopp Uzwil! Hopp Uzwil!

Uzwil24