Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Region
31.03.2017
05.11.2020 17:08 Uhr

SONNE ÜBER DEM OSTERMARKT IN NIEDERUZWIL

Bei sonnigem und warmem Frühlingswetter belebten am Samstag, 25. März 2017, österlich gestaltete Marktstände, ein Streichelzoo sowie der Fechtverein Fürstenland und der Hufeisen-Klub 86 SG den Raiffeisenplatz. Für musikalische Unterhaltung aus den verschiedensten Sparten  sorgten die Musikgesellschaft Oberbüren, das Frederik Mannli Trio sowie die Stadttambouren Wil. Die Festwirtschaft auf dem Platz sorgte für das leibliche Wohl der Besucher.

Österlich geschmückte Marktstände haben letzten Samstag zwischen 10 und 15 Uhr den Raiffeisenplatz in Niederuzwil bereichert. Der mittlerweile bestens etablierte Markt fand nun schon zum sechsten Mal statt. Auch in diesem Jahr lockte er Besucherinnen und Besucher aus der Gemeinde und den umliegenden Dörfern an.

Für Aktion "help2kids"

Die Mitarbeitenden der Raiffeisenbank Regio Uzwil betrieben ebenfalls einen Stand, bei dem die auf dem ganzen Areal versteckten Ostereier zur Teilnahme am Wettbewerb abgegeben werden konnten. Zudem durften die Gäste am Würfelspiel teilnehmen, an welchem es diverse Sofortpreise zu gewinnen gab. Die gesammelten Standgebühren werden dieses Jahr erstmals der Aktion „help2kids“ gespendet.

Auch Streichelzoo des Gossauer Walter Zoos

An rund 20 verschiedenen Ständen wurden österliche Artikel, aber auch Schmuck oder Lebens- und Genussmittel angeboten. Der Streichelzoo des Walter Zoo in Gossau liess das Herz der jüngsten Gäste höher schlagen und sorgte für viele „Jöö-Effekte“. Weitere Highlights bildeten der Fechtverein Fürstenland sowie der Hufeisen-Klub 86 SG, welche mit Attraktionen auf den jeweiligen Verein aufmerksam machen konnten. Zu einem festen Bestandteil der Märkte auf dem Raiffeisenplatz in Niederuzwil gehören musikalische Darbietungen. Die drei unterschiedlichen Formationen fanden eine besondere Beachtung. Am Vormittag erfreute der Musikgesellschaft Oberbüren die Zuhörer. Nach dem Mittag zeigte das Frederik Mannli Trio ihr Können, bevor die Stadttambouren Wil das musikalische Programm abrundeten.

Während des gesamten Marktes sorgte das Team vom Restaurant La Piazza für die Verpflegung der Gäste und Aussteller.