Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton SG
05.04.2017
05.11.2020 17:08 Uhr

SITUATION IM DORF NIEDERSTETTEN - NEUE IDEEN GEFRAGT

Zusammen mit Vertretern des Dorfes Niederstetten hat die Gemeinde Uzwil einen Prozess angestossen. Er soll klären, was nach dem neuen Radweg Schritte sind, um die Situation innerhalb des Dorfes zu verbessern.

(Gemeinde Uzwil) Seit einem Jahr laufen die Bauarbeiten für Radweg und Strassensanierung von Henau nach Niederstetten. Noch bis diesen Sommer – dann hat Niederstetten den lang ersehnten Radweg. Er trennt den motorisierten Verkehr vom Langsamverkehr. Das bringt mehr Sicherheit für die schwächeren Verkehrsteilnehmer. Bewusst keine Verbesserung gibts für den motorisierten Verkehr. Die Strasse bleibt so eng wie vor der Sanierung. Damit sie für Lastwagen unattraktiv bleibt.

Neue Ideen gefragt

Mit dem Radweg zwischen Niederstetten und Henau ist erst ein Teil der Hausaufgaben erledigt. Noch fehlt die Radwegverbindung Richtung Schwarzenbach. Und: Die Probleme, welche der ortsfremde Durchgangsverkehr im Dorf Niederstetten selber auslöst, bleiben erhalten. Nach dem Entscheid des Verwaltungsgerichtes – es stellte sich gegen die Rückklassierung eines Strassenstücks zwischen Niederstetten und dem Industriegebiet und damit auch gegen ein Lastwagenfahrverbot – brauchts neue Ideen.

Im Dialog mit Niederstetten

Die Gemeinde hat dazu das Gespräch mit Vertretern des Dorfes gesucht. Eine erste Auslegeordnung vorgenommen. Wie könnte das Dorf übermorgen aussehen? Wie kann die Sicherheit der Fussgänger und Velofahrer im Dorf verbessert werden? Welches sind für die Bewohner die identitätsstiftenden Merkmale des ländlich geprägten Bauerndorfes? Gemeindepräsident Lucas Keel: «Wir stehen ganz am Anfang des Prozesses. Arbeiten Schritt für Schritt an Verbesserungen für Niederstetten. Der Radweg ist ein erster Schritt. Mit den nächsten Schritten arbeiten wir an den Voraussetzungen, damit sich das Leben im Dorf entwickeln kann.» Schlüssel dabei ist, wie der Strassenraum durchs Dorf dereinst aussehen wird. Einen konkreten Umsetzungsfahrplan gibts noch nicht. Aber die Gewissheit: Das Thema der Zentrumsstrassen betrifft praktisch alle Dörfer der Gemeinde.

Uzwil24