Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
06.05.2017
05.11.2020 17:04 Uhr

FC UZWIL VERLIERT ZWAR IN KREUZLINGEN, NACHWUCHS ABER VIELVERSPRECHEND

Der FC Uzwil konnte in Kreuzlingen den Seriensieger nicht stoppen. Er musste sich nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit und einem 0:0-Pausenstand doch noch mit 0:3 beugen. Die favorisierten Gastgeber konnten in der zweiten Halbzeit der interessanten Partie ihre Chancen in Tore ummünzen und verdientermassen drei Punkte gewinnen.

(FCU) In Kreuzlingen war der FC Uzwil in der ersten Halbzeit auf gutem Wege und man hatte den Eindruck, dass am Bodensee durchaus Punkte drinliegen könnten. Beide Teams hatten gute Möglichkeiten. Leider musste der stark spielende Dario Koller nach der Pause verletzungsbedingt aus dem Spiel und kurz darauf fiel das 1:0 für Kreuzlingen. Danach spielte der FC Kreuzlingen sein Können aus und verdiente sich den Sieg.

Gut gekämpft - Nachwuchs mit erfreulichem Auftritt

Der Mannschaft von Erik Regtop kann kein Vorwurf gemacht werden; bis zum Schluss kämpfte Uzwil und versuchte alles, um wenigstens ein Tor zu erzielen. Erfreulich war auf Uzwiler Seite der Auftritt der jungen Spieler: Raul Stillhart (Jahrgang 1999) stand in der Startformation und Giuliano Oneri (Jahrgang 2000) gab sein Einstand in der 1.Mannschaft (kam für Koller ins Spiel). Mit Yanick Lanker (Jahrgang 2000) und Joshua Müller (1999) standen nochmals zwei ganz junge Spieler auf dem Matchblatt des FC Uzwil. In Kreuzlingen fehlten zudem mit Keller, Velickovic, Simeone und Oertig gleich vier Stammspieler.

Am Samstag, 13. Mai 2017, beim FC Wil U20 Spielbeginn: 16:30 Uhr

Punkte im Visier hat der FC Uzwil am nächsten Samstag gegen den FC Wil U20. Die Mannschaft von Trainer Erik Regtop wird in Wil stark gefordert werden, doch mit der richtigen Einstellung und nötigen Laufbereitschaft ist ein positives Resultat sehr wohl möglich. Hopp Uzwil.

Uzwil24