Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Uzwil
16.09.2020
05.11.2020 14:45 Uhr

BADMINTONTALENTE STARTEN INS NEUE SPORTJAHR

Die Sportschüler des Badmintonclubs Uzwil sind motiviert ins neue Schuljahr gestartet. Mit Laura Vègh, Yaël Brunnschweiler und Ladina Gantenbein traten drei neue Juniorinnen der Sportschule Oberstufe Lindenhof bei. Die Trainingsgruppe umfasst insgesamt neun ambitionierte Nachwuchsspieler.

(Matthias Zindel) Nebst den Sportschülern gehört seit August auch der 21-jährige Nicolas Müller der Sportschulgruppe an. Er will seine Badmintonkarriere auf diesem Weg vorantreiben. Er trainiert von Mittwoch bis Freitag mit den Sportschülern und bringt zusätzliche Qualität ins Training. Jorina Jann und Lina Schadegg wechselten im neuen Schuljahr an die Kantonsschule Wil, welche sie in sechs Jahren absolvieren und damit weiterhin zweiphasig trainieren können.

Das bewährte Konzept mit acht bis neun Trainingseinheiten in der Woche wird beibehalten. Die Trainingsgefässe wurden an die wachsende Schülerzahl angepasst und das Pensum der Trainer erhöht. Die ersten Wochen des neuen Schuljahres waren vor allem für die neuen Sportschüler eine grosse Umstellung. Doch Iztok Utrosa, Rudi Dellenbach und Kathrin Germann, welchen die Sportschüler auf und neben dem Badmintonfeld betreuen und unterstützen, äussern sich durchwegs positiv: «Der Start ins neue Schuljahr ist nicht immer einfach, doch unsere Sportschüler haben dies bis jetzt sehr gut gemeistert. Wir freuen uns mit dieser tollen und ambitionierten Gruppe zu arbeiten».

Die neun Sportschüler (v.l.): Laura Vègh, Ladina Gantenbein, Jorina Jann, Yaël Brunnschweiler, Vera Appenzeller, Lina Schadegg, Nicolas Müller, Noel Tappeiner und Liano Panza.