Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Oberuzwil
22.06.2022

GV der Alterssiedlung Oberuzwil

Bild: zVg / uzwil24.ch
Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnte am 16. Juni 2022 die 48. Generalversammlung der Genossenschaft Alterssiedlung Oberuzwil endlich wieder vor Ort durchgeführt werden. Der Präsident Leo Senn freute sich, 67 Genossenschafter an diesem warmen Sommerabend im freundlich dekorierten Aufenthaltsraum begrüssen zu dürfen.

Einen Grossteil der anwesenden Genossenschafter bildeten aktuelle Bewohner der Liegenschaften. Zügig führte der Präsident Leo Senn durch die Versammlung. Leo Senn betonte vor allem die gute Stimmung unter den Bewohner, die sich in der schwierigen Coronazeit gut arrangiert haben und alle sich bietenden Gelegenheiten genutzt hatten, um am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können, wenn sie dies wünschten. Umso schöner sei es, nun wieder sorgloser zusammenzusitzen.

Adrian Müller, Finanzchef der Genossenschaft stellte die Jahresrechnung der Genossenschaft vor. Die Jahresrechnung präsentierte sich passend. Die gute Vermietung und die tieferen Hypothekarzinsen ermöglichten höhere Abschreibungen und Amortisationen. Die Kontoguthaben sind gestiegen, dank Vollvermietung. Die Kosten für die Hypotheken sind gesunken, anderseits sind die Heizkosten gestiegen. Gesamthaft resultiert ein Gewinn von 7'872.69 Franken. Die Revisoren André Meier und Regula Franck forderten die Genossenschafter auf, die Jahresrechnung zu genehmigen und dem Verwaltungsrat Décharge zu erteilen, was die Stimmberechtigten auch machten. Die Jahresrechnung, das Budget und die Gewinnverwendung wurden gutgeheissen und einstimmig angenommen.

Ruedi Benz, Betriebsleiter stellt die geplante Renovation von «Wohnen am Dorfplatz» vor: Die Sanierung der Fassaden und Erneuerung der Fenster und Storen drängt sich auf. Die Genossenschafter haben das Investitionsvolumen von rund 430'000 Franken und damit die Aufwertung und Qualitätssicherung der Liegenschaft «Wohnen am Dorfplatz» gutgeheissen.

Im Vorstand ergaben sich keine personellen Änderungen. Der Verwaltungsrat stellt sich geschlossen zur Wiederwahl und auch die Revisoren stellen sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung.

Nach einer dreiviertel-Stunde schloss der Präsident Leo Senn den offiziellen Teil der Generalversammlung, ehrte die langjährigen Bewohner, die Blumen und Wein erhielten. Er liess es sich nicht nehmen allen Beteiligten zu Danken.

Zum Schluss trat das Frauensingchörli Laad aus Nesslau auf. Gespannt lauschen die Anwesenden den volkstümlichen Liedern. Danach wurde noch eine Weile geplaudert und gelacht.

Bild: zVg / uzwil24.ch
Bild: zVg / uzwil24.ch
Bild: zVg / uzwil24.ch
pd / uzwil24.ch