WENN DER BANKER ZUM HANDWERKER WIRD – UND UMGEKEHRT

"Seitenwechsel"-Ausbildungskonzept Raiffeisenbank Regio Uzwil Die Lehre zum "Banker" wird bei der Raiffeisenbank Regio Uzwil mit einem sehr innovativen Ausbildungskonzept unter dem Titel "Seitenwechsel" erweitert. Dabei profitieren die Lernenden von Aktivitäten ausserhalb des eigenen Betriebs und des standardmässigen Schulunterrichts.

AN UZWILS SCHULEN WIRD INTEGRATION GELEBT UND GEPFLEGT

Am Beispiel der Schulanlage Kirchstrasse - der grössten in Uzwil - finden die Leser hier einen Überblick über die Ausgangslage und Zielsetzungen sowie über die diversen Projekte. (Paul Stengel) 5 Kindergartenklassen, 2 Einschulungsklassen und 12 Primarschulklassen, 350 Kinder

MAL PFLEGESTATION MIT BANKSCHALTER GETAUSCHT

Wenn Lernende einen Seitenwechsel machen: Nicole, Juliana, Angelina und Emily stehen inmitten ihrer Ausbildung zur Fachfrau Betreuung Betagte (FaBG) EFZ im SeniorenZentrum Uzwil. Diesen Sommer haben sie einen halben Tag ihren Arbeitsplatz getauscht und auf den Bürostühlen

AUSTAUSCH ÜBER DIE LANDESGRENZEN HINAUS

Die Raiffeisenbank Regio Uzwil hat ihr innovatives Ausbildungskonzept nun auch über die Landesgrenzen hinaus erweitert. Im Rahmen eines je zweiwöchigen Projektes verbringen Ramon Züger, ein Lernender der Raiffeisenbank Regio Uzwil, sowie Sara Raid, eine Mitarbeiterin der österreichischen

Top