OBERUZWIL: SCHÄR UHREN & SCHMUCKWERKSTATT HAT AUFGERÜSTET

Mit neuen Sicherheitspfosten, auch „Poller“ genannt, hat Schär Uhren & Schmuckwerkstatt in Oberuzwil auf die beiden Einbruchdiebstähle reagiert und damit die Hürde für potentielle Einbrecher wesentlich erhöht. Gemäss Geschäftsinhaberin Susanne Schär werden auch die Reparaturarbeiten per 14. Februar 2018 abgeschlossen sein.


So genannte Rammbock-Einbrecher hatten am 6. Januar 2018 und auch schon am 30. September 2017 jeweils in den frühen Morgenstunden Uhren und Schmuck im Wert von jeweils über 200’000 Franken entwendet. In beiden Fällen waren sie mit einem gestohlenen Auto in die Eingangsbereich gefahren, um in das Geschäft zu gelangen.

Auf der ganzen Länge der Laden- und Werkstattfront sind die Poller einbetoniert worden.
Die Eingangspartie ist erneuert worden.
So sah es am Nachmittag des 6. Januar 2018 aus.

 

Top